Sind fertige Fruchtsäfte schlecht für die Zähne?

4 Antworten

Fruchtsäfte sind auch ohne hinzugefügten Zucker schlecht für die Zähne, da sie recht säurehaltig sind. Übrigens soll man nie direkt nach dem Genuss von Fruchtsäften oder Obst die Zähne putzen! Damit schädigt man den Zahnschmelz definitiv!

Man soll den Kleinen die Fruchtsäfte nicht ständig geben, besonders nicht zum dauernuckeln. Aber die Fruchtsäfte sind auch reich an Vitaminen, das sollte nicht vergessen werden. Ich gebe meiner Tochter hauptsächlich Tee, aufgebrühten aus den Beutel. Da ist auf keinen Fall Zucker drin.

Zucker ist immer schlecht für die Zähne, wenn sie nach seinem Verzehr nicht geputzt werden.

Hinsichtlich Karies ist Fruchtzucker genauso gefährlich wie jeder andere Zucker, d.h. Säfte sind somit für die Zähne genauso schlecht wie andere zuckerhaltige Getränke. Hier ein link zum Thema Zucker&Zähne: http://www.zahnwissen.de/frameset_lexi.htm?lexikon_zn-zz.htm

Ergänzung: d.h. Karies betreffend, ist es also egal, ob man reinen Fruchtsaft, Direktsaft, Nektar, oder Cola trinkt!

Was möchtest Du wissen?