Sind Eier und Nüsse für Muskelaufbau sinnvoll?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht das Protein ist entscheidend für deinen Erfolg, sondern die Kalorien. Um aufzubauen ist die allererste Vorraussetzung ein Kalorienplus, dh eine leichte Gewichtszunahme!

Die Makroverteilung ( dh wie sich diese Kalorien zusammensetzen, also zuwieviel Prozent Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate) ist zweitrangig. Und dort ist der Schluss "Fett macht fett" falsch; zuviel Kalorien machen fett. Da aber eben diese zum Aufbauen nötig sind, siehst du ja vielleicht schon, dass das Fenster an Kalorien, bei denen man Muskeln aufbaut, ohne übermäßig viel Fett anzusetzen, recht klein ist.

Der Körper ist auf Fette angewiesen. 1 bis 1,5g Fett pro kg Körpergewicht kannst du dir ruhig gönnen. Ich hatte einen längeren Zeitraum über sogar 2g Fett drin. 1-2g Protein pro kg Körpergewicht, den Rest Kohlenhydrate. Damit macht man auf jeden Fall schonmal nichts falsch. Da wären dann auf jeden Fall auch ein paar Eier oder Nüsse am Tag drin.

Bsp für eine Makroverteilung eines 70kg Athlethen, der 3000kcal am Tag essen muss, um leicht zuzunehmen:

120g Protein

70g Fett

470g Kohlenhydrate

Hallo Smithers70

Zu Deiner Meinungsbildung:

Frage: Mit mehrProtein/Präparate baue ich schneller Muskeln auf?

Antwort von Prof. Dr. IngoFroböse von derSporthochschule Köln: Falsch, wir brauchen „nur“ 0,8 g Eiweiß pro Tag und Kilo Körpergewicht (entspricht 60g/Tag), **der Überschuss landet im Fettdepot und schädigt die Nieren. Zum Muskelaufbau reicht eine ausgewogene Ernährung aus.**

Es bleibt dir überlassen, ob du einem ausgewiesenen Experten oder einem Fitnesstrainer ohne Ernährungsausbildung und seine Märchen glauben willst.

Hallo Klaus,

erst einmal sind Eier und Nüsse (wichtig naturbelassen, nicht geröstet, gesalzen o.ä.) so wie viele andere Lebensmittel genau das richtige zum Aufbau von Masse. In Eiern ist alles drin, was man braucht. Nüsse habe die Fette, die es braucht, um die Proteine aufzuspalten und sie in der Muskulatur einzubauen. Bei Eiern solltest Du aber darauf achten, nicht mehr als 3 Eigelb am Tag zu Dir nimmst, da dort auch Fette enthalten sind, die Deinen Cholesterinspiegel negativ verändern KÖNNEN. (Abhängig von Genetik, Körperstruktur bzw. Gewicht) Vom Ei-weiß kannst Du sehr viel mehr essen. Es stimmt das eine erhöhte Kalorienzufuhr zum Muskelwachstum nötig ist. Es ist auch richtig, das zu viele nicht als Energie genutzte Kohlenhydrate in den Fettzellen gespeichert werden und diese dann wachsen lassen. Es ist nicht richtig, dass Protein keine übergeordnete Rolle beim Muskelwachstum spielt. Das Wachstum (das habe ich an dieser Stelle bereits mehrere Male geschrieben) findet in der Erholungsphase statt. Wenn Du nicht genug Protein zu Dir nimmst, hat der Körper nicht genügend Enzyme zur Verfügung, die nötig sind, um die Muskelschäden zu reparieren und den Muskel dicker werden zu lassen. Kalorien sind einfach Brennstoffe, die zur Energiegewinnung gebraucht werden, um die Ausdauer zu haben, das Training durchzustehen. Also, iss reichlich und möglichst "sauber", trainiere hart, erhole Dich vollständig und Du kannst nicht verhindern, stärker und muskulöser zu werden. Viel Erfolg und hab Spaß dabei...

Proteine sind wichtig für die Muskeln, aber du brauchst natürlich insgesamt eine positive Energieaufnahmebilanz. Eier und Käse sind gut für Proteine, Nüsse an sich auch, aber nicht so sehr

Das sind gesunde Fette also Fette, die der Körper gut verarbeitet und in Energie umwandelt. Um Muskelmasse jedoch aufzubauen benötigt der Körper auch Kohlenhydrate also Vollkornprodukte, Reis und Nudeln. Als Beispiel für ein perfektes Sportlergericht: Hühnerbrust oder Fisch (Eiweiß) mit Reis (Kohlenhydrate). Ich esse nach dem Sport also abends Eiweißprodukte, die helfen den Muskeln sich zu regenerieren aber ich achte auf Kohlenhydrate nur in der Massephase ansonsten ist mir das eigentlich egal, ich erziele trotzdem Resultate :D

Was möchtest Du wissen?