Sind Dünne Menschen Krankheitsresistenter?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fitte Menschen sind resistenter gegen Krankheiten. Und da schlanke Menschen meistens eher fitt sind als dicke Menschen kann man sich denken woher das Gerücht kommt. Nu stimmt das aber nicht ganz, ein strich in der Landschaft der sich auch nur selten bewegt kann ebenso anfällig für Krankheiten sein wie ein echtes Schwergewicht.

ich bin ziemlich dünn.... aber pausenlos erkältet!!! Und mich erwischt es auch immer viel schlimmer als andere ;-(((

Klar , mein Onkel liegt bei einer erkältung fast schon im sterben , weil er so dünn ist

Das liegt aber dadrann das BEI einer Erkältung der Dünne Körper weniger Reserven zum zehren hat. Die Frage war allerdings, ob man Krankheits"anfälliger" ist.

@Lorwyll

Er wird dadurch aber auch viel schneller Krank !

Pünktlich zu Weihnachten kriegt er immer ne "Weihnachtsgrippe " usw

ich bin nicht gerade dünn, aber dennoch seltenst krank. in der hinsicht sind meine freundin und mein kumpel das genaue gegenteil, rank und schlank und dauernd krank.

ja, da schlanke menschen sich nicht ausreichend ernähren können, aus geldmangel oder sonst irgendwelcher defizite, werden sie auch schneller krank

du hast weder die frage verstanden noch sinnvoll geantwortet, gut

@Ladida69

denk dir ein nein, statt des jas, das reicht für hausfrauen und schüler

Ein Untergewicht kann aber auch mit absolut gesunder Ernährung, jedoch durch Vererbung vorkommen. Das ist sogar recht häufig.

Was möchtest Du wissen?