Sind Diagnosen auf dem Überweisungsschein "richtige" Diagnosen?

4 Antworten

Das sind richtige Diagnosen. Wenn es nur Verdachtsdiagnosen sind, ist das auf der Überweisung mit "Verdacht auf..." vermerkt.

Sicher sind das die Diagnosen von dem behandelndem Arzt. Er wird dich dann sicher zu einem Facharzt überwiesen haben.

Von diesem  Arzt aus ist es kein Verdacht. Aber ob der Verdacht die richtige Diagnose ist, entscheidet der anschliessende überwiesene Facharzt

Hinter der Diagnose steht meistens immer noch ein Buchstabe: Die hier gibt es zb. und das bedeutet es: A = Ausschluss der kodierten Erkrankung V = Verdacht auf... G = Gesicherte Diagnose Z = Symptomloser Endzustand nach Überstehen der kodierten Erkrankung R = rechts L = links B = beidseits

Was möchtest Du wissen?