Sind bestimmt Blutwerte bei einer Herzmuskelentzündung erhöht?

2 Antworten

Hi,

Sind bestimmt Blutwerte bei einer Herzmuskelentzündung erhöht?

Grundsätzlich, wie bei jeder Entzündung, das C-reaktive Protein (CRP) als unspezifischer "Entzündungsmarker", zudem auch eine erhöhte Blutsenkungsgeschwindigkeit.

Vermutlich kommt es auch zu einem Anstieg der Lymphozyten.

Ggf. können, sofern das Herzgewebe geschädigt wurde, auch durchaus die Herzenzyme (Troponin, CK-MB) analog wie beim Herzinfarkt erhöht sein.

Allein die Blutwerte lassen keinen Rückschluss auf eine Herzmuskelentzündung zu, dafür sind weitergehende Untersuchungen notwendig (EKG, Echokardiographie, ggf. Koronarangiographie, Myokardbiopsie).

LG

Sind diese Werte in einem kleinen oder großen Blutbild mit dabei ?

@WarumWeshalbWo

Weder noch - die Werte müssen separat angefordert werden. Kleines und großes Blutbild geben nur über Anzahl und Zusammensetzung der unterschiedlichen Blutkörperchen Aufschluss.

Entzündungswerte CRP und BSG

verminderte Anzahl der roten Blutkörperchen

erhöhte Anzahl der Lymphozyten

verminderte Anzahl d er neutrophilen Granulozyten

Anstieg der Herzenzyme wenn Herzmuskelschädigung vorliegt - CK-MB, LDH, Troponin

Diese Veränderungen können aber auch bei anderen Erkrankungen auftreten.

Sind diese Werte in einem kleinen Blutbild ? Oder großen ?

@WarumWeshalbWo

In keinem von beiden. Großes und kleines Blutbild sagt nur etwas über die Parameter zu den weißen und roten Blutkörperchen aus und das in kleinem oder großem Umfang.

Da aber leider auch Ärzte oft fälschlich diese Begriffe verwenden, ist es schwer, dem Laien klarzumachen, was kleines und großes Blutbild bedeutet.

https://www.netdoktor.de/laborwerte/grosses-blutbild/

http://flexikon.doccheck.com/de/Kleines_Blutbild

http://flexikon.doccheck.com/de/Blutbild

Was möchtest Du wissen?