Sind 500Kcal zu wenig am Tag gesund?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt viele Seiten zu "kalorienverbrauch beim abnehmen". Dein Grundumsatz beträgt bei deinen Daten demnach ca. 2000kcal, je nach Tätigkeit insgesamt mind. 20% mehr. D.h. die Angaben aus der App stimmen so ungefähr. ABER: Jeder Mensch ist anders, die Schilddrüse ist z.B. sehr stark am Energieverbrauch beteiligt.

Schäden gibt es nicht, solange man genügend Wasser und Nährstoffe (Vitamine etc.) zu sich nimmt und noch Fett- und Eiweißreserven im Körper hat. Man will ja schließlich abnehmen.

Praktisch gesehen sollte man beachten:

  • Nebenher zumindest ein bisschen Ausdauersport machen, damit nicht nur Eiweiß abgebaut wird.
  • Radikaldiäten führen meistens zum Jojo-Effekt, daher lieber dauerhaft weniger essen
  • Lieber viel, am besten nur Salat, Gemüse, Vollkorn essen als wenig Süßigkeiten, Weißmehlprodukte, Fleisch usw.
  • Süßigkeiten und Weißmehlprodukteam besten dauerhaft ganz weglassen erleichtert das Abnehmen ungemein, und vor allem auch nur Wasser oder ungesüßten Tee oder Kaffee trinken, niemals Limonade usw.
  • Wenn das nicht reicht, ganz auf Kohlenhydrate verzichten.
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Um effektiv und langfristig abzunehmen ist ein Kaloriendefizit von 300-500 kcal am besten.

Wenn du nur 300-500 kcal am Tag isst, dann wird der Jojo-Effekt eintreten, sobald du wieder normal isst. Außer du hältst das bis zu deinem Lebensende, was dann aber nicht lange auf sich warten lässt, durch.

Natürlich dauert es mit einem Kaloriendefizit von 300-500 kcal länger als mit Hungern, aber es ist die gesunde Möglichkeit. Du kannst dich ja gesund ernähren oder vielleicht zusätzlich einen Ernährungsberater um Rat fragen.

Hoffe, ich konnte helfen:)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke, ich geh jetzt halt u.A davon aus, dass es ungesund sein könnte, da die App sowieso schon einen Defizit einrechnet. Vielleicht habe ich die Frage ein bisschen doof gestellt.

@CedricRoth

Je mehr man wiegt, desto mehr Energie, also Kalorien, benötigt man, die App kann aber natürlich nicht den Körperfettanteil miteinberechnen. Ich würde vielleicht wirklich einfach mal zur Ernährungsberatung oder zum Arzt gehen, und es da berechnen lassen. Und wenn dann kannst du ja einfach mehr Sport machen, da verbraucht man ja auch Kalorien:)

@verreisterNutzer

Danke, vielleicht gehe ich auch in den nächsten Wochen zu einem Ernährungsberater. Und keine Sorge, ich bin schon fleißig am Treppensteigen und fange auch an jeden Tag zu Joggen.

@CedricRoth

@CedricRoth Das Treppensteigen hat bei mir ganz automatisch geklappt, weil ich mal ne Angst vor Aufzügen hatte (ich weiß, komisch😂), aber zum Joggen kann ich mich immer noch nicht motivieren, ich schwimme lieber oder fahre Rad:)

Was möchtest Du wissen?