Sind 40kg zu gefährlich?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alles sehr gut.

Dein Papa bekam die Zeit auf der Intensiv genau die Nahrungsmenge die sein Körper ohne Bewegung benötigte. Muskulatur baut schnell ab, so ist es normal das man so wenig wiegt.

Ich bin mit ca. 1,69 m etwas größer bei knapp unter 40 kg. Ich bin hochquerschnittgelähmt, habe kaum Muskulatur, noch viel weniger als Dein Papa.

Nun bekommt er langsam wieder Nahrung, gut bekömmliche. Mit zunehmender Aktivität wird die Nahrung kalorienreicher, er baut wieder Muskulatur auf, legt an Gewicht zu.

Alles Gute Deinem Papa!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn er noch im Krankenhaus ist wird er ja eh von den Ärzten gut betreut, da musst du dir jetzt wegen dem Gewicht keine Sorgen machen.

Die Ärzte sind sich ja bewusst, wie schwer er ist und wie es um ihn steht. Also wenn es gefährlich wird, werden sie wohl etwas dagegen tun.

Die werden ihn schon wieder aufpäppeln, keine Sorge.

Das werden die Ärzte schon beobachtend begleiten. Das kennt ja jeder, der mal ein paar nächste im KH liegt, dass die Ärzte direkt schauen, ob du Unter- oder Übergewichtig bist und dir dementsprechend deine Mahlzeiten bereitstellen...

Von daher würde ich mir da wirklich keine allzu großen Gedanken machen! :-)

Was möchtest Du wissen?