Sind 1200 -1300 kcal zu viel Kalorien wenn man abnehmen will?

8 Antworten

Hallo Jonas! Das ist Hungern / Diät - nicht so gut. Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab. 

Aber : Dein Körper greift in der Regel nur in Ausnahmesituationen auf Eiweißreserven zurück. Dies wird bei einer Diät oder Hungern der Fall sein. 

Das ist auch der Grund, warum dann neben den Fettpolstern auch die Muskeln schrumpfen. Diese bestehen nämlich größtenteils aus Eiweiß

. Isst man wieder normal  folgt Jo-Jo.

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Es sind zu wenige Kalorien.

Informier Dich mal über die grundlegenden Mechaniken der Ernährung, erst dann kannst Du auch für Dich entscheiden ob Dir eine bestimmte Ernährung oder Diät gut tut.

Wenn du 20 Kg siehst wohl schon. Bei 100Kg Körpergewicht  wäre es allerdings viel zu wenig und du würdest auch Vermehrt Muskeln abbauen.

Nein, normalerweise ist der Verbrauch zwischen 1500-2000
Lg :)

Immer die selben Fragen. Erkundigt euch doch mal selber n bisschen im Internet :D

Je nachdem wie du gebaut bist hast du einen gewissen Grundbedarf an Kalorien pro Tag. Wenn du drunter bist (Kaloriendefizit = Mehr Kalorien verbrennen wie zu sich nehmen) nimmst du ab, wenn du drüber bist nicht.
Achtung: Bitte nicht mehr wie max 500kcal ins Defizit gehen. Eher so 200-300!

Um deinen Bedarf zu errechnen würde ich dir Mic's Bodyshop empfehlen.
https://www.micsbodyshop.de/kalorienrechner


Mfg

Was möchtest Du wissen?