SILIKON AUF Farbe - geht das im Raum ist sehr viel Luftfeuchtigkeit - die Fugen wollte ich NACH dem streichen daher mit Silikon behandeln - geht das?

4 Antworten

Silikon-und Latexfarben sind Gift in einem Feuchtraum. Acrylfarben sind ebenso schlecht, blättern aber glücklicherweise früher ab. Du solltest den Raum zuerst sanieren, das heißt die Lüftung dem entstehenden Wasserdampf anpassen. Erst dann kannst du die Wände sanieren. Aber bitte nicht mit Latex oder Acrylfarbe.

Warum nicht?! Mir wurde Latexfarbe gerade dafür empfohlen! (nun bin ich etwas verwirrt).

Ich versteh's nicht. Wenn Du die Fugen z.B. mit Acrylfarbe streichst, sind sie ja schon durch die Farbe wasserfest versiegelt. Denn Acrylfarben sind wasserfest und wasserundurchlassig.

Das ist ein sehr guter Hinweis! Danke!

Also was du hast du vor?

Um welche Fugen geht es überhaupt? Da du nicht von Fliesen sprichst wirest du die sicher auch nicht meinen, oder?

Mal abgesehen davonwohin du das Silikon nun spritzen will, rate ich dir dringend davon ab.

Nimm lieber Acryl. Das wird genauso gemacht, hat aber den großen Vorteil das es überstreichen lässt. Silikon nicht!

Und dann machst du erst die Acrylarbeiten und streichst ansschießend. Und zwar auch über das Acryl. Wenn die Farbe getrockenet ist, hast du ein einheitliches Bild.

Die Farbe ist aber schon VORHER gestrichen! - Daher meine Frage, ob Silikon dann auch noch darüber geht?!

Das wird nichts,nimm lieber Acryl.Mit dem Acryl abdichten und dann darüber streichen.

Richtig. Auf Silikon hält die Farbe nicht. Acryl kann man Überstreichern.

Die FARBE ist aber schon VORHER drauf!

@Keyboardfan

Macht doch nichts,mit Acryl abdichten und dann nochmal Farbe drauf.Mit transparentem Silikon erreichst Du jedenfalls nicht das erwünschte Ergebnis,es wird nur milchig.

Was möchtest Du wissen?