sex zwischen krankenschwestern und soldaten normalität?

5 Antworten

Hi, bekanntlich kommt alles mal vor - auch Sex mit einer Krankenschwester. Die ist ja auch nur ein Mensch und mag sich ob des täglichen erlebten und gesehenen Grauens, Sterbens, der Amputationen, des Leids und Elends mal entspannen. Das bedeutet aber nicht, daß sie beim Posaunenchor Mitglied ist. Sowas ist allenfalls ein Einzelfall - bei gegenseitiger Sympathie. Wie im zivilen Krankenhaus oder in der Schule (Sex mit Lehrkraft) auch. Oder im Kloster bei den warmherzigen Brüdern. Also kein Grund, sich freiwillig an die Front zu melden. Krankenschwestern machen einen harten Job, haben Respekt verdient, keine dummen Witze. Gruß Osmond

nach dem was ich bisher an berichten von frauen, die als krankenschwestern in lazaretten gearbeitet haben und das betrifft früherer kriege, tat es auf jeden fall den soldaten gut, wenn sie sich den schwestern mit ihren ängsten anvertrauen konnten.

meiner meinung nach, beschränkt sich das aber auf gespräche oder in dem arm nehmen. zumindst an der front, wo viel arbeit war und keine zeit für pausen.

im heimatland, wo die weiterbehandlung/pflege stattfand, war natürlich zeit für intimere treffen und liebe.

übrigens zogen früher marketenderinen hinter den soldaten in den krieg und machten eien art markt und kantinen. dabei gab es auch heilkundige, die den feldscherer unterstützten und auch den solfaten zu hörten oder auch körperliche nähe gaben.

auch gibt es schwestern, dei die uniform sexy finden.

aber pauschal würde ich das nicht sagen.

ruf den Wehrberater (keine Ahnung ob der wirklich so heißt) in deiner Stadt an und frag ihn, der wird Bescheid wissen. Mein Kumpel hat auch schon oft mit dem telefoniert.

"ganz ruhig kleiner. die krankenschwestern machen alles, die blasen dir auch einen."

Ist doch nur eine Durchhalteparole!!

Erst recht Krankenschwestern haben ein Ehrgefühl!

Also was soll diese Frage?

Aus Mitleid einen Blasen, oder wie ?

was weiß ich? darum frage ich ja

@BleibMensch

ich verstehe dich nicht. es ist eine ernst gemeinte frage auf grundlage eines kriegsfilms und der aussage meines bruders (der selber soldat ist). was hat das mit reife zu tun?

@markus2345

meinst du wirklich, das man einen kriegsfilm macht und dann die wirklichkeit zeigt, das die soldaten heimweh haben, nicht einschlafen können, alpträume haben?

sicher motivieren die krankenschwestern ihre jungs, aber nicht nur auf diese weise.

es ist natürlich viel cooler, zu sagen, das die schwestern das machen, als das sie dem soldat ihn den arm nehemn und er sich ausheult.

an der front, wenn die situation aussichtslos ist und die soldaten, wie die fliegen umfallen und im feldlazarett lebensgefährlcihe krankheiten grasieren, dann könnte es stimmen, abe reinfach weil man nciht weiss, ob man den tag überlebt.

@larry2010

Es wird was dran sein, damals hatten Soldaten an der Front egtl. nur mit Krankenschwestern zu tun, die Auswahl war einfach gering. Trotzdem sind das ganz normale Frauen, die werden nicht als Militärprostituierte eingestellt.

Und wenn dein Bruder beim Bund ist, wurde auf ihn garantiert schon so ott geschossen wie auf mich... danach kannst du vll seine coolen Sprüche beurteilen... nihts gegen die Bundeswehr, aber bei der Polizei gibts mehr Action und höhere Verlustraten heutzutage^^

klingt plausibel jedoch glaube ich dass das nur im kriegsfall sein könnte

Was möchtest Du wissen?