Sertralin (100mg) + Alkohol?

2 Antworten

Sertralin ist ein Antidepressivum, genauer ein SSRI (selektiver Serotonin Wiederaufnahme-Hemmer). SSRI's sind bekannt dafür, dass sie keine psychoaktiven Interaktionen mit Alkohol besitzen.

Ich habe jahrelang Sertralin genommen und mir ab und zu die Kante gegeben. Doch jeder Mensch reagiert da ein wenig anders. Desshalb kläre alles vorher mit dem Arzt ab, hab ich auch so gemacht.

Schließe mich hier an :)

Klare Antwort zur Deiner Frage. Folgen:

Verringerte Wirkung der Medikamente

 

– Der Alkohol schränkt die Wirkung der Antidepressiva ein, indem er deren Rezeptorenaufnahme blockiert.

Intensivere Wirkung der Medikamente 

– Der Alkohol verstärkt die Wirkung der Antidepressiva, da er nach Rezeptorenaufnahme dieselben Prozesse befördert.

Verlängerung der medikamentösen Wirkdauer 

– Durch die Verstärkung der Wirkung wird auch die Wirkdauer der Medikamente verlängert.

Die Art der Wechselwirkung mit Alkohol ist stark abhängig vom Präparat. Nicht jedes Antidepressivum beeinflusst die hirneigenen Neurotransmitter auf dieselbe Weise. So gibt es zum Beispiel Einzelwirkstoffe wie Citalopram, Amineptin und Viloxazin, die Serotonin-, Dopamin- oder Noradrenalinrezeptoren gesondert verändern. Im Gegensatz dazu existieren aber auch Kombiwirkstoffe wie Venlafaxin, die mehrere Arten von Rezeptoren gleichzeitig ansprechen. Je umfangreicher das Wirkspektrum dabei ist, desto wahrscheinlicher sind heftige Wechselwirkungen.

Achtung:  Gerade die Funktionalität der Organe kann unter Wechselwirkungen mit Alkohol extrem leiden. Selbst ein Organversagen ist hier nicht ausgeschlossen. Bei einer Kombination antidepressiver Medikamente mit Alkohol lässt sich vor allem der plötzliche Herztod häufig beobachten. Dabei reichen schon geringe Alkoholmengen aus, um entsprechende Probleme hervorzurufen. Sollte darüber hinaus eine Alkoholabhängigkeit vorliegen, sind lebensgefährliche Symptome sehr wahrscheinlich!

Ich rate Dir davon ab bei der Einnahme von Sertralin Alkohol zu konsumieren- habe es selber aber auch getan und bei mir trat keiner dieser "Folgen" auf. 

Sorry es hat sich ein bisschen blöd rein kopiert 

Ich rate Dir davon ab bei der Einnahme von Sertralin Alkohol zu konsumieren- habe es selber aber auch getan und bei mir trat keiner dieser "Folgen" auf.

Weil es auch kein Folgen oder Wechselwirkungen mit Sertralin gibt. Das was du oben beschreibst, trifft nicht auf Sertralin zu!

@Chillersun03

Huh na jetzt wird mir einiges klar 😅. Sorry und Danke 

Was möchtest Du wissen?