Was kann ich tun wenn ich in Indien seltsamen Durchfall habe?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falls du Perenterol Forte bekommen kannst, nimm die drei mal täglich zum essen ein - die stoppen den Durchfall und regulieren die Darmflora auf schonende Weise.

Schau, dass du genug trinkst (am besten Mineralwasser, auch Cola ist o.k. - ohne Eiswürfel!), iss auf keinen Fall aber ungekochtes oder Eiskreme!

Eine genauere Untersuchung auf Parasiten kannst du auch ohne Probleme nach deiner Rückkehr beim Tropeninstitut machen lassen!

fremde Länder fremde Speisen können schon mal zu verdauungs-Problemen führen! Bei D-Fall ist es wichtig viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen, mit Gewürzen vielleicht mehr aufpassen aber auf jedenfall zum Arzt gehen gute Besserung

Danke vorerst. Mein Problem mit den Ärzten ist mein Misstrauen, da ich in einer ländlichen Gegend bin, wo 60% der Leute lesen u. schreiben können. Wäre ich in Bombay, hätte ich Vertrauen. Daher wäre ich jetzt um eine kleine Ferndiagnose sehr sehr dankbar!!

Hallo, wenn du nicht mal weißt, was evtl. die Ursache des Durchfalls ist, kann es ein (falsches) Antibiotikum noch schlimmer machen. Gerade wo du dich befindest gibt es auch Erreger, die eine sehr spezielle Therapie benötigen. Deshalb ist eine Stuhluntersuchung unvermeidbar.

Hallo!! Vielen Danke zunächst! Ich habe einen Stuhltest machen können, jedoch ohne Befund. Ergebnis: Microscopic examination : Ova (Microscopy) - NOT PRESENT Trophozoites (Microscopy) - NOT PRESENT Cyst (Microscopy) - NOT PRESENT R B Cs (Microscopy) - NOT PRESENT /hpf Pus cells (Microscopy) - NOT PRESENT /hpf Epithelial cells (Microscopy) - NOT PRESENT Macrophages (Microscopy) - NOT PRESENT Others - . Comment : Result pertain to a portion of stool sample examined.

Mein Stuhl hat sich wieder zu gelb, halblose, halbfest gewandelt, jedoch habe ich noch nach Mahlzeiten (immer) und bei viel Bewegung ein Ziehen/Stechen im Bauch.

Ist der Stuhltest umfangreich und schließt wirklich alles aus?

Irgendetwas stimmt tortz dem guten Ergebnis nämlich nicht. "Change your diet", wurde mir gesagt. Ich lebe aber schon so gut wie nur von Toastbrot, Magginudeln, Vitamintabletten und Wasser.

Immodium akut nehmen, einen Arzt aufsuchen.

Jahrelanger Mundgeruch - Bitte Hilfe!

Hallo zusammen wie schon in der Überschrift zu lesen leide ich seit 3 Jahren an Mundgeruch. Man muss dazu erwähnen dass ich seitdem auch Magenprobleme habe wie z.b Durchfall Magenkrämpfe und Darmgeräusche habe genauso wie Mundtrockenheit und Zungenbelag . Ich weiß echt nicht mehr weiter. Man stellte bei mir Helicobacter fest vor gut 2 1/2 Jahren ich hatte die Hoffnung, dass das die Ursache für mein MG war. Leider vergebens. Nach der Antibiotikum Therapie gegen Helicobacter gingen die Magenprobleme teilweise zurück ich hatte aber noch Durchfall. Ich habe dann einen Atemtest gemacht um zu schauen ob es erfolgreich behandelt wurde das Helicobacter was auch der Fall war. Ab da habe ich viele Sachen ausprobiert gegen dem Durchfall und Mundgeruch. Ich habe 3 mal eine Nystatin Kur gemacht weil ich immer den Verdacht auf Darmpilz hatte aber dass leider auch mit mäßigen Erfolg ich esse seitdem auch gar keinen Zucker mehr . Ich habe auch lange Grapefruitkernextrakt genommen auch ohne Erfolg außer dass der Zungenbelag dann Weg war. Ich habe schon 2 Magen Darm Spiegelung hinter mir wo man nichts gefunden hat. Ich habe vor 2 Monaten eine Stuhluntersuchung machen lassen, wo rauskam dass meine Darmflora gestört ist und ich zu wenige Lactobazillen oder sowas und zu viele Fäulnisbakterien habe. Seitdem hat mir mein Arzt eine Darmflorakur vorgeschlagen. Nun nehme ich seitdem Symbiolact Pur und hatte anfangs 1 Monat lang ProSymbioflor und bin seit gut 3 Wochen bei Symbioflor. Mit dem Durchfall ist es seitdem viel besser aber der Stuhl ist noch flüssiges bzw. nicht fest wie es früher war. Der Mundgeruch und die Mundtrockenheit sind noch nach wie vor da.

Zu meinem Mundgeruch ist noch zu sagen dass er nach was fauligem riecht. Wurde oft schon gefragt ob gefurzt hätte. Was mir total peinlich ist.

Bitte helft mir ich weiß nicht mehr weiter und bin sowas von am Boden ich vermeide es immer Menschen direkt anzusprechen und tu mein Gesicht immer ein bisschen wegzudrehen.

Ich bin über jede Antwort sehr dankbar.

LG

...zur Frage

Welpe hat Durchfall und Dicken Bauch. Ich brauche Rat!

Hallo erstmal,

Ich hoffe hier hat jemand ähnliche Erfahrungen oder Tipps?? Seit gestern bin ich stolze Besitzerin eines Schwarzen mops Welpen, als ich ihn abgeholt habe (1 Stunde Fahrzeit) war er ganz Fidel, zuhause angekommen war er total müde und ich habe ihn in sein Korb gelegt. Er ist dann aufgestanden hat getrocknete Entenbrust gegessen und hat ein Häufchen gelegt, normalen Stuhlgang! Heute morgen um 3 ist er dann durchs Schlafzimmer getappst und ich bin wach geworden, dann bin ich ab mit ihm ins Wohnzimmer, da ich ihn jetzt nicht einfach unbeobachtet lassen wollte! Nachdem er relativ fit war, hab ich ihn genommen und bin vor die Tür. Da hatte er wieder Stuhlgang, erst fest und immer dünner werdent! Ich bin gleich rein mit ihm, wo er dann in 1 Stunden Abständen 3x wieder stuhlgang hatte was dann nicht mehr fest war sondern Durchfall, mir ist dann auch aufgefallen dass er einen harten dicken bauch hat! Ich hab gleich dann um 6:00 beim TA angerufen, die mich erstmal beruhigte und meinte das ich um 10:30 Uhr hinkommen soll! Ich bin dann mit ihm hin, dort hat man ihm dann eine spritze gegeben, weil er wohl Luft im bauch hat, der Feuchtigkeitshaushalt wäre in Ordnung und, das er so müde sei, wäre weil alles neu für ihn ist... Ich solle erstmal abwarten und ihm Ruhe und liebe schenken! Ich habe auch Medikamente mitbekommen, einen Saft, denn sie mir in eine spritze aufgezogen hat und den ich oral morgens und abends zu Gekochtem Reis und Hähnchen geben soll! Ich habe ihm jetzt gerade auch gekochten Reis mit Hähnchen gegeben und er hat sich drauf gestürzt! Wasser steht auch in jedem Raum bereit ! Ich habe heute Nacht so viele Horrorgeschichten über Parvovirose gelesen und mach mir so sorgen! Der TA meinte das es das eigentlich nicht sein kann, da die Welpen sich dann eigentlich andauernd übergeben und auch Koten! Im Stuhl ist kein Blut! Maaaaan ich mach mir solche Sorgen!.

Vlt. Hat jemand Tipps? Oder so was ähnliches erlebt? Ach ja der kleine ist jetzt 9 Wochen alt und hatte nach dem "Hobbyzüchter " noch ein zuhause , also bin ich die 3. Mama (der arme, das tut mir so weh)

Tut mir leid, falls alles so durcheinander geschrieben ist...

Mimischy und Mopsi

...zur Frage

Meiner Ziege geht es schlecht! Was kann ich tun, auf welche Anzeichen soll ich mir ernsthafte Sorgen machen, wann muss ich einen Tierarzt rufen?

Hallo Ihr Lieben,

ich habe zwei Ziegen. Einer geht es zurzeit schlecht, ich bin ziemlich besorgt und erschrocken und bin nun unsicher ob ich schon einen Tierarzt rufen soll, oder nur über reagiere.

Er hat gar nichts gefressen, dafür aber normal und gut getrunken. Hatte einen leicht aufgeblähten Bauch gehabt und seine Ohren hingen nicht so schlappohrmäßig wie sonst rum, sondern waren strack nach hinten gerichtet. Alles ziemlich untypisch für ihn. Bei unserem Spaziergang ist er zwar mitgelaufen aber hat sich nie komplett ausgetobt wie sonst. Wenn ich richtig liege und mir keine zu großen Sorgen mache, hat er leicht gezittert und das vorallem am Hals, jedenfalls mehr als an seinem Bauch.

Zum Schluss hat er sich hingelegt, was er noch niemals gemacht hat, wenn ich oder überhaupt jemand dabei waren. Sein Atem war etwas lauter als sonst. Seine Augen waren nur halb geöffnet, er schien zu dösen, obwohl es noch nicht spät war und trotz seinen aufgerichteten Ohren, die ja nun nicht zu einem entspannten Körper passen, oder?

Außerdem habe ich überlegt ob es am Alter liegen könnte und ob es so natürlich wäre, aber er ist gerade mal 8 Jahre, also ist es doch ausgeschlossen oder?

Habe nirgenswo bemerkt, dass er Durchfall haben könnte. Seine Ausscheidungen waren nicht sonderlich viel aber normal soweit ich es bemerkt habe. Seiner Freundin geht es dabei recht gut, sie ist wie immer lebensfroh und frisst normal.

Nun will ich morgen früh nach ihm schauen, wenn es dann nun immer noch so ist, rufe ich einen Tierarzt.

Ich habe furchtbare Angst um ihn! Und hoffe sehr, dass ihr mir helfen könnt! Vielen Dank!!

...zur Frage

Lehrerin behandelt mich schlecht?

Also ich gehe in einer 9ten klasse und ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll meine religions lehrerin hat mich ohne grund weggesetzt darauf hin nahm ich meine sachen da ich noch ne cap hatte warf ich die leicht von 1 meter zu meinem tisch daraufhin fing meine lehrerin an zu schreien ich fragte sie dann was ich getan habe (habs freundlich gesagt) sie schrie daraufhin dass ich frech bin und sie mir eine mitteilung schicken wird ich fragte sie noch einmal was wo ich bitte frech sei (sie gab mir keine antwort und schickte mich raus danach hatten wir vertretung ich hab mein fuß auf dem tisch getan um meine schuhe zu binden (ich weiß war blöd von mir) da kam die lehrerin und schubste mich von der seite ich verlor mein gleichgewicht und wäre fast hingefallen schlimmer noch mit meinem kopf da ein stuhl hinter mir war darauf hin wollte ich meine schuhe binden konnte ja nicht da meinte sie ich hab mich verändert und bin frech geworden heute als meine klassenleiterin wieder da war und fragte was im reli unterricht gewesen sei sagte ich es ihr es hats ihr aber nicht interessiert dann erzählte ich es ihr mit der sache mit dem schubsen hat ihr auch net interessiert daraufhin hat sie zugegeben dass sie mich hasst dazu kommt noch dass die reli lehrerin mich nie aufruft nur mit glück oder wenn ich reinrufe nimmt sie mich auf also ich melde mich sie sieht mich ignoriert es und macht einf weiter dass hab ich ihr gesagt und sie meinte jajaja immer sind die bösen schuld. Ich weiß ich bin jetzt nicht der artigste schüler dennoch versuch ich mich zu verbessern mit meinen eltern habe ich auch schon geredet sie hören mir aber nicht zu und glauben mir auch nicht deswegen weiß ich echt nicht was ich tun soll selbst meine mitschüler haben keine lust mehr auf sie ein paar behandelt sie auch wie dreck inklusiv mich. Leider haben die mitschüler aber nicht den mut zum direktor zu gehen.

...zur Frage

Meerschweinchen an Durchfall gestorben

Hallo, Leute. Als ich heute aufgestanden bin, ist mir aufgefallen, dass eines meiner Meerschweinchen am Schwanken war und die Augen kaum offenhalten konnte. In der Streu habe ich Durchfall erkannt und beide sofort aus dem Stall geholt und das Erkrankte auf ein Handtuch gesetzt. Sie konnte sich nicht auf den Beinen halten und "kroch" nur ein paar Zentimeter voran, bis sie mehr oder weniger zusammenbrach. Dehydriert war sie nicht, konnte ihr mit einer Pipette auch Wasser einflößen, wofür sie mir schon beinah dankbar erschien. Ihre Augen hielt sie die meiste Zeit halb-offen bis geschlossen, eine ziemlich starke Flankenatmung hatte sie und leicht unterkühlt schien sie ebenfalls zu sein. Habe sie natürlich warmgehalten und geschaut ob eine Besserung eintritt. Als ich sie für einen Moment aus den Augn gelassen habe um den Tierarzt anzurufen (nicht erreichbar gewesen :/) und dann zurück zu ihr ging, lag sie auf der Seite, zuckte und krampfte, ließ in scheinbaren Todesqualen noch ein jämmderliches "Winseln" von sich hören, hörte auf zu atmen und starb dann in meinen Armen. Vor ihrem Tod schien sie ebenfalls Schmerzen zu haben, zumindest positionierte sie in unregelmäßigen Abständen etwas krampfartig ihren Kopf anders und zuckte auch unbewusst mit dem Hinterbein. Sie lag meist halb auf der Seite oder völlig geplättet auf dem Bauch, ohne geringste Körperspannung. Die Ursache ist mir unbekannt. Es gab weder eine Futterumstellung, noch eine andere Erklärung dafür. Mein anderes Schwein ist nämlich völlig vital und fit. Könnte das eine Krankheit sein? Wenn ja, welche? Und ist diese übertragbar? Bitte um zügige Antworten, Angst um meine andere. Lieben Dank im Voraus an diejenigen, die helfen wollen. Liebe Grüße, Thea

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?