seit kurzem Blut im Speichel

6 Antworten

Hi Nonameno19,gehört rasch aufgeklärt.Die Blutung kann vom Atemtrakt stammen,auch eine Bronchitis kann es verursachen.Auch ein Tumor kann dazu führen wie Du richtig andeutest.Helles Blut ist meist arteriell und stammt vom Bronchialsystem.LG Sto

Wenn es ein länger anhaltendes Phänomen ist, und nicht auf Verletzungen im Mundraum zurückzuführen ist, würde ich in jedem Fall den Hausarzt aufsuchen, der Dich gegebenenfalls zum Facharzt überweisen kann. Man sollte aber ohne Diagnose vom Arzt keine falschen Schlüsse ziehen.

Das hört sich echt nicht gut an. Mein Tip: Geh zum Arzt. Kann mir nicht vorstellen, dass man durch 3 Jahren rauchen ein stark erhöhtes Risiko für Lungenkrebs hat, aber das ist ja eine Sache von Wahrscheinlichkeit. Rein theoretisch kann ja eine einzige Zigarette dafür reichen, bzw. man kann es auch so bekommen, ohne dass man raucht. In welchem Ausland bist du denn? Vielleicht hast du dir ja auch Tuberkulose oder sonstwas eingefangen.

Ja das stimmt auch wieder ... Soll ich zu einem einfachen normalen Arzt gehen oder gleich Hals/Nase/Ohrenarzt, ich weiß zwar nicht ob es das hier drüben gibt... Zur Zeit in USA / Canada

Ich hatte das auch schon mal, war beim Arzt. Es war nichts. Kam vom starken Husten und er meinte da sei wahrscheinlich nur ein Äderchen geplatzt. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann gehe zum Arzt.

Behandlungstechnisch sollte im Falle eines auftretenden Bluthustens (Hämoptyse) sofort ein Arzt aufgesucht werden, da es sich hierbei um ein Symptom zahlreicher lebensbedrohlicher Krankheiten handelt. Dieser kann daraufhin eine entsprechende Diagnose stellen und adäquate Therapieverfahren einleiten, welche die jeweilige Haupterkrankung bekämpfen.

http://www.krankheiten-portal.de/Symptom/Bluthusten.php

Was möchtest Du wissen?