Seit 7 Wochen husten?

5 Antworten

Ich mach mal copy paste meiner vorherigen Antwort, ist jja oft das gleiche...

„Vielleicht unerkannte bettmilbenallergie? War bei mir so. Reizhusten, Atemprobleme, , Übelkeit,Quaddeln. Viele haben auch Pickel, Ausschlag, Juckreiz, zue Nase , juckende Augen, etc...dadurch schlechten Schlaf. 

Unbehandelt droht Asthma (Etagenwechsel ).

Kannnst ja mal milbopax googeln. Hat mir geholfen. 

Bei mir war erst der 4. allergietest positiv. Also einfach mal für 10.- Euro ausprobieren. ...“

Mittel mit pyrethrum oder Permethrin würd ich nicht nehmen. Wirken nur kurzfristig und können Katzen töten...”

OMG.... 7 Wochen husten ist ganz schön krass!!! Wie kann deine Mutter glauben, das du nicht krank bist????? Wenn du auch noch (bzw. wieder) gelben Schleim aufhustest, dann bist du auf jeden Fall richtig schlimm erkältet!!! Sie muss doch merken, dass du einen Rückfall hast... sie hört dich doch wohl ständig husten!?? Und sie wird ja auch hören, dass sich der Husten nicht mehr harmlos anhört, wenn er so verschleimt ist!!?? Oh, Mann! Was denkt sie?

Jedenfalls dürfte das nach 7 Wochen wohl inzwischen eine satte, eitrige(?) Bronchitis sein, die schon richtig festsitzt...

Wenn ich meine Bronchitis habe, schmiere ich mir immer dick Vick Vaporub auf den Brustkorb und zwischen die Brüste. Das kühlt und löööst den ganzen Schleim. Du musst immer gut abhusten und alles immer ausspucken (in Taschentücher), weil der gelbe Schleim ja hochinfektiös ist und je länger er drin bleibt, desto mehr von den (noch) gesunden Zellen steckt er wieder neu an. Wenn man den Schleim runter schluckt geht er wieder durch den Hals und kann dort auch wieder die Schleimhautzellen infizieren... dadurch dauert die Erkältung immer länger und länger...! Ich spreche da leider aus Erfahrung :(

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du solltest den facharzt lungenfacharzt aufsuchen Pneumologie. Das sieht nach eine verschleppte Bronchitis aus eine Bronchitis und

lungenentzündung ähneln sich in die Symptomatik aber das muss der hausarzt abklären in der Symptomatik und Diagnostik!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Du kannst auch alleine zum Arzt gehen. Am besten HNO-Arzt...

nimm deine Krankenversicherungskarte mit

weiß jemand von euch was das sein könnte?

Nein, das dies kein pneumologisches Fachforum ist.

Geh zum Arzt.

Mir ist klar, dass das kein Fachforum ist, aber ich hatte gehofft, das mir trotzdem jemand helfen kann. Wie gesagt, meine Mutter verweigert es, mit mir zum Arzt zu gehen, und ich weiß nicht genau, wie ich ohne ihr Einverständnis zum Arzt kommen soll. Sie merkt es ja, wenn ich auf einmal nicht zu Hause bin. Ich kann auch nicht sagen, das ich zu einer Freundin gehe, weil sie dann drauf bestehen würde, erst mit den Eltern zu sprechen.

@fddcf

Warum weigert sich Deine Mutter?

@Jersinia

Ich weiß nicht genau, sie meint dass es nicht so schlimm wäre und dass ich nur simuliere. Ich hab ihr gesagt das ich jetzt mal zum Arzt will aber sie meint dann kann/darf ich nicht mit in den Urlaub und das wäre ihr dann zu viel Stress.

Raucherhusten mit 16?

Schönen Guten Tag. 😊

Um mal von vorne anzufangen: Vor etwa 4 Wochen hatte ich einen richtig hartnäckigen Husten, der erklärungsbedingt war. Etwa eine Woche später bekam mein Freund starken Husten. Plötzlich hustete ich auch wieder. Aber halt ganz komisch, wie kein normaler Husten abläuft. Deswegen denke ich nicht das ich mich wieder bei ihn angesteckt habe, oder? Zumals der Husten den ich jetzt habe, ein anderer war, den ich vorher hatte. Nun bin ich 16 Jahre alt und rauche ungefähr seit Ende meines 14. Lebensjahres. Ich weiß, ich bin selbst nicht stolz drauf und ich möchte auch nicht irgendwelche blöden Kommentare dazu haben das ich aufhören soll und und und. Ich habe über den Tag verteilt Hustenanfälle. Vielleicht 5-6 Stück am Tag? Meistens kommt auch weißer Schleim mit hoch. Wenn ich manchmal einatme kommt auch so ein Hustenanfall. Jetzt gerade wo ich diesen Text schreibe, habe ich ein ganz leichtes stechen ungefähr da wo die Lungen liegen. Vielleicht bilde ich mir das nur ein, weil ich mir langsam Sorgen mache wegen den Husten. Jedenfalls ist es ja das beim typischen Raucherhusten morgen richtig starken Husten hat. Dies ist bei mir nicht so. Nun ist meine Frage, könnte das Raucherhusten sein und das schon nach so kurzer Zeit mit so jungen Jahren ? Oder ist es was anderes? Heute ist Donnerstag und bessert sich dies nicht, werde ich nächste Woche zum Arzt gehen. Aber vielleicht habt ihr eine Idee was das sein könnte. Vielen lieben Dank für eure Hilfe im Vorraus! 😊

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?