Seit 4 Monaten Periode

5 Antworten

Bei der Dauerblutung solltest du in ein Krankenhaus sprich Notaufnahme gehen und dich dort behandeln lassen! Diese Dauerblutung muss ja eine Ursache haben!

Leider reagieren die meisten Frauenärzte so. Vernünftiger wäre die Pille ganz in Frage zu stellen. Sie stellt einen heftigen hormonellen Eingriff dar, der auch viele andere hormonproduzierende Drüsen durcheinander bringt. Lange Zeit kann das unauffällig verlaufen. 30-40% der Frauen schlägt die Pille auf die Schilddrüse, teils irreversibel.

Du solltest die Pille absetzen. Eine nichthormonelle Verhütungsmethode nutzen. Dein Mann wird sich an Kondome gewöhnen wenns dafür öfter Sex gibt. Frauenmanteltee trinken drei Tassen täglich. Vigantolöl 20.000 vom Arzt verorden lassen, 3 Tropfen täglich. Der Arzt soll deine Schilddrüse kontrollieren. Ab TSH von 2,0 geh zu einem Nuklearmediziner oder Endokrinologen. Gute Labors und Ärzte erkennt man daran dass sie TSH-Normwerte 0,3-2,5 nutzen. Nach neueren wissenschaftlichen Erkenntnissen muss man ab einem TSH von 1,6 eher von einer kranken als einer gesunden Schilddrüse ausgehen. Leider winken viele Ärzte bis 4,5 ab. Da muss man leider den Arzt wechseln. Am besten gleich beim Terminausmachen nachfragen nach welchen TSH Normen sie arbeiten, sonst bleibt das noch lange unerkannt und Fehldiagnosen oder Diagnoseverschleppung sind die Folge.

Sonst geh doch einfach mal in eine Ambulanz einer Klinik in deiner Umgebung die auch eine Gyn hat, und geb an dass es dir Akut sehr schlecht gehe (en bissl flunkern hilft) ;-)

Dann könnte dir schon schnell geholfen werden! Gute besserung :-)

Wenn du die Pille nimmst bekommst du nicht deine reguläre Periode sondern nur eine künstlich hervorgerufene Blutung durch den Hormonabfall in der Pause.

Du hast sie nun durchgehend, daher würde ich darauf schließen das die Pillen anscheinend zu niedrig dosiert sind. Versuche doch mal eine alternative Verhütungsmethode, davon gibt es ja genug.

Ich nehme schon seit einiger zeit die Pille nicht mehr. Jedesmal wenn ich merke ich Vertrage sie nicht mehr lass ich sie weg. Habe auch schon über andere Verhütungsmittel nachgedacht und mich erkundigt aber die sind ziemlich teuer. Gibt es da Möglichkeiten wegen Ratenzahlung oder Unterstützung von der Krankenkasse?

@Bellatoni2010

Das ewige Einnehmen und Absetzen erklärt deine Blutung natürlich auch. Dein Körper ist völlig verwirrt und muss erstmal zurecht kommen.

Ich denke du solltest das jetzt erstmal ärztlich abklären. Wenn alles in Ordnung ist verwendet ihr für den Anfang erstmal Kondome und könnt euch in der Zeit weiterhin bezüglich anderweitiger Verhütung informieren. Hast du schon von der symptothermalen Methode gehört? Das ist eine Kombination aus Temperatur-messen und Schleimbeobachtung. Zusätzlich könntest du dann noch Ovulationstests nutzen und einfach nur von der Periode an bis zum Eisprung zusätzlich verhüten. Die Kurven kannst du online auswerten, die Ovus kosten auch nicht die Welt und die Kondome müssen dann wenigstens nur den halben Monat verwendet werden.

Ich denke nicht das es Unterstützung von der KK gibt, das Ratenzahlung möglich ist vermute ich mal eher nicht denn du musst ja direkt in der Apotheke bezahlen wenn du dein Rezept einlöst.

Lass dir Mönch Pfeffer verschreiben das regelt die Blutung.dein Freund soll sich gedulden er weiss nicht was du durch machst.

Ja mein Mann weiß was ich durchmache. Er ist auch nicht wirklich sauer nur nervt es ihn genauso wie ich... Sorry wegen meiner Schreibweise. Mein Handy macht diese dämliche Korrektur und ich habe nicht mehr Korrektur gelesen!!

Was möchtest Du wissen?