Seit 2 Wochen Engen Hals bzw. Klos im Hals und Schluck Beschwerden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann auch Reflux in Verbindung mit der Speiseröhrenentzündung sein, wenn die Schluckbeschwerden schmerzfrei sind. Muss man immer mit einbeziehen. Ich würde da sofort zu HNO gehen. Die können mal kurz auf den Kehlkopf schauen. Wenn der verschleimt kann es ein Hinweis auf das o.g. sein. Dann müsstest Du Sodbrennenblocker nehmen bzw was vom Arzt bekommen- Omep etc. Manchmal kriegt man im Schlaf nicht mal mit, dass die Magensäure sich in der Speiseröhre tummelt. Durch die Entzündung ist ist die Peristaltik gestört und das macht Schluckbeschwerden. Ansonsten kann es auch eine Infektion sein. Lass einen Rachenabstrich machen. Schilddrüsensono, Schilddrüsenwerte Oder durch totale Anspannung eine Versteifung der Halsmuskulatur. Im Hals sind alle wichtigen Parts auf engstem Raum untergebracht Hws Syndrom, Bandscheibenvorfall... Gute Besserung

also schmerzen nicht unbedingt beim schlucken, nur ein unangenehmes gefühl, ging auch für kurze zeit weg aber kam dann wieder^^, magenprobleme hab ich auch und sodbrennen

Es kommt darauf an was sie bei der Blutabnahme untersucht haben, auch die Schilddrüse. Wenn nicht, wäre da vielleicht etwas nicht in Ordnung.

Geh zum Arzt. Mögliche Ursachen sind Depression, Tumor, Rachenentzündung, Mandelentzündung, usw

ich war im krankenhaus blut abnahme alles im grünen bereich ich denk nciht das es ein tumor sein kann

Was möchtest Du wissen?