Sehstörungen seit Monaten

3 Antworten

Wenn ich dich richtig verstehe, dann haben deine Sehstörungen keine körperliche Ursache? Dann war das mit der Sehnerventzündung eine Täuschung? Wende dich für eine zweite, eine weitere Untersuchung  an einen anderen Arzt. Vielleicht in einer Fachklinik. Irgendwo muss ja der Grund für deine Sehprobleme sein.

fühle mich langsam echt verarscht. Bin psychisch sehr angeschlagen!

Das kommt weil Ärzte in der Regel erst Schießen und dann Fragen stellen, sollte man noch leben. Das heißt sie geben erst Medikamente mit all ihren Nebenwirkungen und überlegen dann erst was es sein könnte und heilen könnte.

Das wichtigste im Moment ist das herausfinden der Ursache der neuen Beschwerden (vielleicht ist auch die Lumbalpunktion die Ursache oder Auslöser). Wenn die Neuen Beschwerden mit den Medikament zusammen hängen, absetzen. Aber Arzt darüber informieren.

Dann sollte man herausfinden wodurch die Entzündung am Sehnerv hervorgerufen wird. Diese kann nämlich auch nur ein Symptom von etwas anderem sein. Infektion, Fremdkörper oder Verletzung sind mögliche Ursachen, aber nur ein teil der unzähligen. Ist die Ursache gefunden, kann überlegt und umsichtig medikamentiert werden. Wenn das überhaupt nötig oder hilfreich ist.

 Ich stimme was den Termin angeht Sternenstaub21 zu, je eher desto besser. Alternativ erfragen sie bei Ihrer Krankenkasse ob diese einen Termin Service anbietet, durch den sie frühere Termine bekommen. Die Bahn BKK hat so etwas.

Geh zu einem anderen Arzt! Und frag mal nach MS.. Fängt für gewöhnlich mit Sehnerventzündung an.

Muss Im Juni nochma in de Röhre, hoffe es wird eher macht mich echt fertig!

Hol dir einen früheren Termin! Lass deinen Arzt das ganze echt mal ankurbeln, damit das schneller klappt.

@Sternenstaub21

So schnell geht's, auf einmal kannsch morgen schon zum Doc kommen!

Na siehst du! Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?