Sehnenscheidenentzündung, zum Arzt oder reicht ein Gang zur Apotheke?

4 Antworten

Ich würde ein Paar Tagen abwarten, unbedingt mit Pech-Therapie (Pause / Kühlkompressen, Kompressionsverband und Hochlegen) versuchen . Hilft alles nicht, dann zum Arzt. Wie jemand hier schon geschrieben hat, ist es wichtig, dass du die Ursache feststellst und versucht, die Bewegungen zu vermeiden, bzw. so oft wie möglich zu unterbrechen.

Woher hast Du diese Diagnose? Hoffentlich nicht von Dr.Google, dann ist sie nämlich garantiert falsch.

Geh zur Hausärztin: da bekommst Du eine sichere Diagnose und die dazu passende Behandlung.

Wichtig ist, dass du weißt wo das herkommt. Wenn du die Ursache nicht abstellst, wird auch eine Salbe nicht helfen

Deine Ärztin kann dir aber sagen ob es wirklich nur eine Sehnenscheidenentzündung ist.

Was möchtest Du wissen?