Scimmel. Reicht es, wenn man bei Gouda z.B. die Stelle groß abschneidet?

5 Antworten

Ja, das reicht. Bei sehr festen Lebensmitteln (wie eben Gouda) oder bei stark durchzuckerten (wie Konfitüre) ist es möglich, den Schimmel großzügig zu entfernen. Lediglich bei sehr weichen Lebensmitteln (Toastbrot beispielsweise) sollte bei Schimmelbefall das gesamte Stück weggeworfen werden.

Für die gesparten Cent würde ich in der heutigen Zeit nicht meine Gesundheit auf`s Spiel setzen.

es reicht wenn Du den Schimmel großzügig abschneidest,Schimmel ist ein Oberfläschenpils der nur in Verbindung mit Feuchtigkeit, Wärme u. Sauerstoff wächst.....

Für mich geht es darum, noch genießbare Lebensmittel nicht einfach wegzuschmeißen. Sehen Sie sich die Schlangen bei den Tafeln an, es gibt viele Menschen auch bei uns, die diese Lebensmittel dringend brauchen. Also bei Gouda, sehr großzügig den Schimmel abschneiden.

schimmelige Lebensmittel gehören grundsätzlich in den Müll,unabhängig von ihrer Härte,ihrem Zuckergehalt oder sonst irgendwelchen Beschaffenheiten.Die Thesen in den man sagte das großzügiges Schimmel entfernen reicht,sind längst überholt und stimmen in keiner Weise.Der Schimmel befällt das Lebensmittel komplett und wer keine Magenverstimmung oder gar Spätfolgen riskieren möchte,sollte diese grundsätzlich wegwerfen.Einzige Ausnahme sind die Produkte mit Edelschimmel,aber wenn diese anfangen andere Schimmel z.B.Grünschimmel zu bilden gehören sie ebenfalls entsorgt.Da gibts kein wenn und kein aber.

präzise formuliert, DH

Nein das reicht auf gar keinen fall..die sporen des schimmels ziehen sich durch das ganze lebensmittel, diese sind zwar nicht sichtbar, aber trotzdem ist das ganze lebensmittel befallen..also lieber wegschmeißen

Was möchtest Du wissen?