Schwindelgefühl bei Alkohol trinken?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo CestLaViee1 Mehrere Faktoren spielen bei deiner Suche nach Antworten eine große Rolle! Deswegen kann dir warscheinlich niemand eine richtige Antwort geben! Z.B wäre relevant zu wissen wie alt du bist, wie viel du wiegst oder wie oft du Alkohol konsumierst! Denn das Alter, der Körperbau und die Gewohnheit an ein Gift spielen eine große Rolle... Nicht zu vergessen in welchen Zeitabständen du die 7 klopfer und die 2 Barcadicolagläser konsumierst! Ich kann dir auf jedenfall mit auf den Weg geben, dass dein genannter Schwindel auf die Alkoholwirkung zurückzuführen ist! Je nachdem wie Alkoholisiert ein Mensch ist, stellen sich auch eine Enthemmung, verwaschenes Reden (lallen), Aggressivität (allgm. Zunahme des Gefühlsspektrums) und/oder eine Euphorie ein! Denkprozesse werden nicht mehr richtig reguliert, dass du mit vergessenen Wörtern ja schon am eigenen Leib Erfahren durftest! Alkoholkonsum lässt den Körper auch gleichzeitig dehydrieren, was den "Kater" am nächsten Tag erklären lässt! Versuche zwischen deinen alkoholischen Getränken immer genug Wasser zu trinken und achte auch allgemein auf ein halbwegs sicheres umgehen mit dem Alkohol...!

ich bin 16 jahre & wiege bei 1,66 cm 47,5 kg. & ich konsumiere etwa 1 mal im monat alkohol, also ziemlich selten.

vielen dank für deine tolle erklärung(:

Der Schwindel bewahrt dich vor einen Vollrausch.Das ist doch echt super.Bei einigen Menschen ist das so das die diese Vorstufe nicht merken,dann liegen die besoffen in der Eckee und am nächsten Tag ist alles PEINLICH.Also reagiere auf deine Warnung die dir dein Körper sendet

Das ist schon "relativ" viel, um eine Wahrnehmungsveränderung zu haben. VIele Menschen erleben das schon nach einem Glas Sekt, weil das irgendwie mit der Kohlensäure schneller ins Blut geht oder so.

der alkohol beeinträchtig die hirnaktivität, dass sind die ersten anzeichen für dich, dass was nicht in ordnung ist, man nennt das auch eine alkoholvergiftung.

AHHH So viele Frage also ok

"wisst ihr eigentlich, ob die oben genannte menge viel/wenig ist, um erst/schon dann angetrunken zu sein?" --- Ist bei jeder Person unterschiedlich. Kommt auf das Alter, Gesicht und was man zuvor gegessen hat drauf an. Ob es zu viel ist oder nicht muss jeder entscheiden.

bin ich nach eurer meinung, nach so einer menge (& nicht täglichen alkoholkonsum) leicht & sofort angetrunken oder ist die menge "normal" & dann etwas schwindelgefühl zu verspüren? --- Gleiche Antwort wie bei der Oberen.

"ist das normal, dieser schwindel & dass man nie so richtig betrunken wird?" --- Dann verträgst du mehr. Oder bist relativ Groß, Bärig :D und ist vorm trinken fettige sachen. Mann wird schon irgendwann richtig Betrunken bei manchen liegt die schwelle niedriger bei den andern Höher. Kommt ganz auf die Person drauf an.

ja ich bin auch schon bzw. erst 16. mein körperbau ist eigentlich auch ziemlich normal, also eher dünn. vielen dank für die antworten & die erklärungen (:

@CestLaViee1

Ja dann verträgst du von hausaus mehr.

Ich hab auch eher ein Dünnen körperbau & bin auch erst 17 (fast 18). Vertrag auch relativ viel. Ich hatte bis jetzt auch nur ein mal ein Blackout. In weiß ab einer bestimmten stelle nichtsmehr und dann nurnoch das ich 6 mal gekotzt hab o.0 Aber mitlerweile hab ich mein Maas gefunden und weiß wann ich aufhören muss :D

Also teste aus was du verträgst dann weißt du ungefähr was du Trinken darfst.

Bei mir sind es 3 Flügal, 1 Goasmass, 2 Bier und dann noch ca 3-4 klopfer dann bin ich schon gut bedient ^^ aber es geht noch.

Was möchtest Du wissen?