schwindel, ohrenpiepen, übelkeit. Was habe ich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Könnte ein HÖRSTURZ sein. Kleiner Schlaganfall im Innenohr. SOFORT Hals-Nasen-OHREN-Arzt aufsuchen. Wenn es das ist, was ich deiner Beschreibung entnehme: schnelle Hilfe wichtig, damit sich die gezeigten Symptome sofort auflösen.Hörsturz ist nicht gefährlich, es können aber Schäden im Innenohr bleiben, die dich dauerhaft SEHR belasten. Tinnitus ein Leben lang macht keinen Spaß...Doc. Sofort. HNO ! Der gibt dir Tabletten oder eine Infusion nach einer sehr speziellen Untersuchung, die nur er machen kann, weil spezielle Geräte. tut nicht weh.Notfall. Doc muss dir sofort einen Termin geben. Nicht aufschieben lassen.

Noch was. Fahr nicht selbst, bei deinen Schwindelanfällen. Taxi, Bus, lass dich fahren...

@finzerconsult

Sehr guter Rat. Dh. Auch, dass du nicht selbst fahren sollst. Am besten deinen Hausarzt/Notfallarzt sofort zu dir kommen lassen. Der entscheidet über alle weiteren Schritte. Dir, celi97, gute Besserung. LG

vielen dank, hilft mir wirklich weiter. LG

Geh zum HNO, bevor es schlimmer wird. Es klingt nach einem Problem mit dem Innenohr... (da irgendwo sitzt ja auch unser Gleichgewichtssinn). Zuerst aber zum Hausarzt.

Nein. HNO sofort!

Kreislaufprobleme. Geh zum Arzt oder ruf deinen Hausarzt zu dir nach hause wenn es nicht aufhört.

Hier wird dir kein Arzt antworten! Alle anderen sind Laien, sollten also vorsichtig mit medizinischen Ratschlägen und Diagnosen sein. Bei den von dir beschriebenen Symptomen gehörst du dringend zum Arzt!

Was möchtest Du wissen?