Schwindel beim sitzen

5 Antworten

Schwindel ist die letzte Warnung.

Die Schlaganfallhilfe verlangt, dass Sie bei Schwindel sofort den Arzt aufsuchen, der Sie in eine Schlaganfallklinik einweist. Was dieser aber nicht macht. Das Problem ist, dass die Schulmedizin nur verstopfte oder gerissene Gefässe kennt. Dass aber die Verspannung im HWS-Bereich die Blutzufuhr zum Gehirn beeinlußt, wissen die meisten Ärzte nicht. Dass Du die Beine übereinanderlegst, was Du ja unbewußt tust, heißt dass die Innenseiten deiner Beine verspannt sind und Du unbewußt dieser Verspannung ausweichst. Damit ist aber auch der Rücken verspannt, was Du durch die Skoliose bewiesen ist. Suche einen guten Chiropraktiker oder Manualtherpeut auf. Du musst durch intensives Training Deinen Körper auf Vordermann bringen. Bei mir war es leider zu spät, da der Schlaganfall gleich danach kam. Hätte ich mir nicht selber helfen können, würde ich heute noch auf dem Boden kriechen. Ich wurde nicht einmal in eine Klinik mit Neurologie eingeliefert. Der Neurologe wurde nach 8 Tagen geholt und seine Anweisung manuelle Therapie nicht durchgeführt. Dadurch ist der Gleichgewichtsinn dauerhaft gestört und ich bin nur beschwerdefrei im Liegen und Sitzen.
Beim stehen taumle ich, es genügtz aber, wenn ich eine Wand oder das Treppengeländer berühre, ich brauch micht nicht festhalten.

Das komische ,es ist nicht immer,seit 2 Tagen ist wieder alles OK! Vielleicht kommt es auch einfach nur durch die Müdigkeit!?

Du H Sovn mach uns keine Angst

Es kann unter Umständen sein, dass mit der Wirbelsäule was nicht stimmt. Kennst du einen Chiropraktiker? Dann geh da mal hin. Um deine Kreislauf in Schwung zu bringen, hilft regelmäßige Bewegung. Du mußt dich nicht auspowern aber ein bischen was tun.

ja ich habe ne leichte skoliose..hmm ob es damit zusammen hängen kann?

Kann mit deinem Gleichgewichtssinn zu tun haben, du solltest das mal vom HNO untersuchen lassen. Meistens ist dann das Ohr betroffen.

Im Sitzen? Und beim Aufstehen wirds besser? Ich kenn das nur umgekehrt... Die erste Wahl bei Schwindel ist immer eine Untersuchung der HWS (kribbelts als mal in den Armen, Kopfschmerzen, o.ä.). Ansonsten könnte Schwindel auch durch Flüssigkeitsmangel bedingt sein, trinkst Du genug? Liebe Grüße, K.

stimmt...ich trinke wirklich zu wenig

@mamaprivat

Probiers mal aus, jetzt täglich mind. 2 Liter zu Dir zu nehmen, am besten Tee und Wasser. Nach ein paar Tagen müssten die Beschwerden schon gebessert sein, wenns denn wirklich dieser Mangel war.

Ab zum Arzt. Der wird Dich zu Fachärzten überweisen. Die Ursachen können mannigfaltig sein!

Was möchtest Du wissen?