Schwarzgebrannter Schnaps: Trinken oder lieber nicht?

4 Antworten

wenn dein kumpel ahnung hat, dann ist der nicht schlechter als legal gekaufter. bloß halt unversteuert. (wenns um sein geld geht versteht der staat übrigens überhaupt keinen spaß)

wenn der brenner es allerdings nicht so drauf hat, dann kann es sein, dass der vorlauf nicht richtig abgetrennt wurde. in diesem fall könnte methanol enthalten sein und daran kann man dann ganz schnell sterben oder zumindest erblinden. (je nach menge)

es gibt aber chemische reaktionen zum nachweiß von methanol.

Schwarz gebrannter Schnaps iist nichts anderes als Schnaps, für den keine Lizenz besteht und der nicht besteuert ist.

Das sagt nichts über die Qualität aus.

Du solltest allerdings ermitteln, wie viele Prozent der hat.

Das variiert zwischen 40 und über 80. Und da ist er dann eben sehr scharf.

Wenn der Brenner weiß, was er da macht, besteht kein Risiko. Falls das allerdings nicht der Fall sein sollte, kann Methanol enthalten sein!

Nein passiert nichts. Die machen den Schnaps wie andere auch, nur halt ohne Lizenz, deswegen ist es illegal.

Was möchtest Du wissen?