Schwarzer fleck am Rücken ?

5 Antworten

Moin.

Schicke ihn damit zum Hautarzt. Und achte drauf, dass er auch wirklich hin geht.

Mir gings auch solange gut, bis der Fleck bei mir entdeckt, kurz darauf entfernt und schließlich histologisch als Malignes Melanom, also als Hautkrebs klassifiziert wurde.

Das Perverse an dieser Art von Hautkrebs ist, dass er hervorragend behandelbar ist, wenn er noch nicht gestreut hat. (Bei mir ist's knapp 15 Jahre her und alles verlief gut.) Gleichzeitig macht diese Art Krebs aber erst dann wirklich merkliche Symptome, wenn er schon gestreut hat. Ist es aber erst mal soweit, ist da nix mehr mit gut behandelbar.

Bei Melanomen kann man es gar nicht oft genug sagen, dass man mit jeder Veränderung in diese Richtung direkt zum Arzt gehen sollte, gerade auch wenn es einem noch gut geht.

Hat man son Ding erst mal und es fängt an einem schlecht zu gehen, ist es meist schon zu spät.

Also: Ab zum Arzt damit. Hausarzt oder besser, gleich Hautarzt.

ASRvw de André

Eventuell ein Melanom ( schwarzer Hautkrebs). Kann man erstaunlicherweise sehr gut behandeln, wenn man es rechtzeitig erkennt. Man beurteilt nach Asymmetrie ( sollte seitengleich sein), Farbe (keine schwarzen Punkte, einheitliche Farbe) , Größe (nicht größer als 6mm), Abgrenzung ( klar von der Haut abgrenzbar) und, ob es spürbar ist ( sollte auf einer Höhe mit der Haut sein). Ist das Aufgezählte nicht der Fall, so könnte es sich tatsächlich um ein Melanom handeln. Allerdings kann dies nur ein Dermatologe bestätigen! Beste Grüße, viel Glück und nicht auf die leichte Schulter nehmen!

Wenn es kein Schmutz und kein Leberfleck ist, sollte sich das lieber ein Hautarzt ansehen. Mit plötzlichen Hautveränderungen, insbesondere größer oder dunkler werdende Leberflecken, ist nicht zu spaßen. War der Fleck vorher nicht da oder hat sich verändert, könnte sich auch Hautkrebs gebildet haben.

kommt darauf an, musste mal mit der Lupe schauen ob das aussieht wie ein Gebirge, dann auf jeden Fall zum Doctor, aber im Allgemeinen sollte sowas immer vom Hautarzt abgeklärt werden.

Sollte sich vielleicht mal ein Hautarzt ansehen. Auf jeden Fall beobachten, und schauen ob er sich verändert (Farbe, Größe). Dann direkt zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?