Schwarz vor augen bei krankenhaus besuch

3 Antworten

Du kannst dagegen tun, dass du es trotzdem tust. Reingehen, auf der nächsten Bank erstmal hinsetzen und dich so zum Zimmer vorarbeiten. Ich gehe nicht davon aus, dass du ständig irgendwas im Krankenhaus zu tun hast und daher von 'immer' sprechen kannst. Vielleicht war es nicht dein Tag und du hättest dich auch ohne Krankenhaus schlecht gefühlt. Wenn es allerdings wirklich am Krankenhaus an sich liegt, hast du ein Problem. Du bist nicht mal zur eigenen Behandlung da und kippst trotzdem aus den Latschen? Wie soll das werden, wenn du mal der Patient bist? Reiß dich zusammen oder such dir Hilfe. Oder möchtest du einfach auch gern ein bisschen Aufmerksamkeit? Dann denk dran, dass dein Bruder da nicht gern rumliegt.

hey edoelmero mein Bruder lag auch mal für eine Woche im Krankenhaus mir wurde zu anfangst auch schwindlig und sowas ,aber wenn das bei dir schon so schlimm würde ich es einfach bleiben lassen .Schreib ihm ne Karte und lass diese dann deine Mutter mitgeben oder so da freut er sich bestimmt auch drüber. ist nur zu DEINEM besten

Du hast scheinbar eine Krankenhausphobie, geh zum Psychologen.

Was möchtest Du wissen?