Schwangerschaftsanzeichen Unterleibsziehen?

2 Antworten

Ich sag doch, du hast ne Pilzinfektion oder etwas Bakterielles. Schwanger bist du auf keinen Fall, es sei denn, es wurde zu früh getestet, was ich aber für unwahrscheinlich halte.

Mach einen Test aus der Apotheke oder Drogerie, dann weißt du mehr. Unterleibsziehen deutet meist auf Entzündungen (Nieren, Gebärmutter, Eierstöcke...) hin und nicht auf eine Schwangerschaft.

naja am 4.11 hatte ich ja den gv und am 11.12 den bluttest - kann nicht zu früh sein oder..?

ja selbst getestet habe ich schon 5 mal haha

@julia2765

Dann bist du nicht schwanger, aber wahrscheinlich krank. Lass dich untersuchen.

@Kugelflitz

ich war gestern beim arzt der mein urin untersucht hat und aber nichts gefunden hatte.. aber er hat eine verkühlung vermutet..

glaubst du echt ich kann eine ss 100% ausschließen?

sorry für die doofen fragen bin sehr verunsichert..

@julia2765

Muss ja nichts im Urin Nachweisbares sein.

Eine Schwangerschaft kannst du zu 99,9% ausschließen. Die meisten Frauen, die trotz negativem Test schwanger waren, haben sich verrechnet und zu früh getestet oder der Zyklus hatte sich verschoben.

Was mir aber in allen Angaben fehlt... Wann hattest du das letzte Mal deine Periode?

@Kugelflitz

ich nehem die pille im langzeitzyklus also habe ich keine periode

@Kugelflitz

deshalb rechne ich ja ab dem letzten fraglichen gv

@julia2765

Dann kannst du wirklich absolut unmöglich schwanger sein, aber es könnte eine Nebenwirkung, bzw. Folge(erkrankung) der Pille sein.

@Kugelflitz

ja habe dann aus angst mal aufgehört und hatte auch am 26.11 meine abbruchblutung 7 tage lang..

aber das sagt ja nichts..

@Kugelflitz

deshalb hab ich auch angst das ich es zu früh gemacht habe weil ich eben nicht mit der letzten periode rechnen kann

@julia2765

19 Tage nach dem Sex ist ein Test eigentlich zuverlässig. Im Langzeitzyklus kann man aber auch theoretisch keine Fehler machen, bzw. sind Fehler weitestgehend zu vernachlässigen, da die Pille ja dauerhaft genommen wird.

Nein, du bist ganz sicher nicht schwanger.

@Kugelflitz

Und sorry, das mit der Pille hatte ich zuerst gekonnt überlesen. 😅

@Kugelflitz

okey also muss dieser bluttest über einen monat nach dem gv eigentlich 100% safe sein? danke dir!!

@Kugelflitz

kein problem haha😁

@Kugelflitz

ich danke dir!! :)

Und warum machst Du keinen Schwangerschaftstest?

hab doch den bluttest gemacht

@julia2765

Du schriebst von einem Bluttest, der in Richtung Blasenentzuendung lief. - Ein Schwangerschaftstest ist etwas ganz Anderes!

@twinax

nein ich habe einen bluttest aufgrund einer schwangerschaft gemacht beim FA der negativ war... hatte aber dennoch Unterleibschmerzen war dann beim normalen arzt der den urin angesehen hat und nichts sah...

@twinax

sorry hab mich schlecht ausgedrückt

@julia2765

Ok, alle Klarheiten beseitigt! - Schwanger bist Du dann also ganz bestimmt nicht, und das Unterleibsziehen kann die unterschiedlichsten Gruende haben, - z. B. Muskelverspannungen, Ueberbleibsel Deiner Durchfallerkrankung etc. - Also hoer auf, Dir Sorgen zu machen!

@twinax

ist dee bluttest denn 100% sicher? man hört ja immer wieder von den misteriösen frauen die trotz negativen bluttest schwanger waren..

@julia2765

Ist das schoen, wenn sich solche Negativ-Schlagworte so schnell verbreiten! - Wenn Du ganz sicher sein willst, mache selber einen Schwangerschaftstest aus der Apotheke. - Ich kann Deine Aengste gut verstehen, aber gerade diese Aengste koennen auch zu den Verkrampfungen im Unterleib fuehren. - Also noch mal ein Schwangerschaftstest, - und dann hoffentlich endlich Gewissheit fuer Dich!.

@twinax

ja ich habe sxhon 5 ss test aus der apotheke gemacht- aber ein bluttest einen monat nach dem sex müsste doch verlässlich sein???

@twinax

weil die bluttest sind ja angeblich die sichersten

@twinax

hab am dienstag denn letzten gemacht.. also den clearblue aus der apotheke- und naja negativ..

ich weis es ist unwahrscheinlich abee die ganzen anderen geschichten wo frauen trotz allen negativen test schwanger wurden verunsichern mich

Verdacht auf Nierenbeckenentzündung, aber es tritt kein Fieber auf?

Hallo, ich habe ca vor 3 Wochen eine unentdeckte Blasenentzündung gehabt, die ersten Anzeichen waren das ich öfters druck auf der Blase hatte. Nach 2 wochen hatte ich erst Blut im Urin und es hat angefangen zu brennen. Mittlerweile habe ich im bereich meiner rechten Flanke schmerzen die bis ins Becken ziehen und mein rechter Unterbauch oft so krampft das ich des öfteren Durchfall habe. Nach den ganzen Anzeichen bin ich nur zur Apotheke gegangen, weil ich mir gedacht habe das es nichts schlimmes sein kann. Laut der aussage von der Frau aus der Apotheke sollte ich mich bei meinem Frauenarzt melden und mich untersuchen lassen. Zwei Tage darauf bin ich zu meinem Frauenarzt und habe einen Urin Test gemacht und Blut abgenommen bekommen. Ich hatte darauf noch ein Gespräch mit ihr und habe Antibiotika verschrieben bekommen die, die Bakterien der Blasenentzündung abtöten sollten. Diese Antibiotika sollte ich 5 Tage durchnehmen 2 mal täglich. Ich habe meiner Ärztin gesagt das ich schmerzen in meiner Flanke habe die bis ins Becken ausstrahlen und starke unterleibsbeschwerden mit folge von Durchfall. Sie meinte darauf das es gut sein kann das es eine Nierenbeckenentzündung, sollte es durch die Antibiotika nicht besser werden. 2 Tage später kamen auch schon die Ergebnisse der Blutabnahme und des Urintestes. Der CRP Wert ist erhöht, aber nach 5 tagen nach Antibiotika einnahme fühle ich mich nicht wirklich besser, ich habe immernoch starke blutungen im Urin mehr als zuvor. Ich habe mich ein bisschen schlau gemacht und ein typisches zeichen einer Nierenbeckenentzündung ist ja meist Fieber, aber bei mir ist bisher seit dem ich diese starken schmerzen habe immernoch kein Fieber aufgetreten. Kann es auch was anderes sein als eine Nierenbeckenentzündung?

Lg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?