Schwangerschaft Knabe oder Mädchen, verschiedene Meinung von Gynäkologen, was denkt ihr?

5 Antworten

Übersehen geht schnell, etwas erkennen, das nicht da ist, ist dagegen nicht so leicht. Mir wurde im 5. Monat (18.SSW) zu erst gesagt, es wäre ein Mädchen (bei meinem normalen Frauenarzt) und im 3D Ultraschall hieß es dann ein Junge und meine Frauenärztin sagte wieder Mädchen. Mein Sohn wird jetzt bald 10 Monate alt.

Ich hab mich aber selbst nie darauf verlassen, egal was wie oft gesagt wurde und mir für beide Fälle einen Namen überlägt und alle Babysachen geschlechtsneutral gekauft. Den Verwandten hab ich das auch so gesagt, wenn di etwas schenken wollten. Ist im Endeffekt ja auch nicht wirklich wichtig, was es wird.


Such dir noch eine Zweitmeinung wenn du dich unsicher fühlst. Oder geh nochmal hin und lass es dir bestätigen.

Auf jeden Fall von mir Glückwunsch zur Schwangerschaft und alles gute euch beiden :-) 

Mir wurde ca. in der 19 Woche gesagt das es ein Junge wird, angeblich Hoden gesehen. Dann wurde mir gesagt das es ein Mädchen ist und ich habe eine Tochter bekommen :)

Also tendier ich bei dir auch eher auf ein Mädchen ;)

Wart einfach ab. Mein Sohn war auch ein Mädchen. Meine Oma sagte immer: Was kommt, wird gewickelt.

ich tippe auf 1 --- denn:  übersehen kann man was,  aber sehen wo nichts ist ... ne, das geht nicht ;-)

Was möchtest Du wissen?