Schwangerschaft - Angst vor Fehlgeburt 10. SSW

5 Antworten

Das kann natürlich von der Schwangerschaft an sich kommen. Meine Frau hatte auch immer mal wieder stechende Schmerzen.

Allerdings ist auch nicht auszuschließen, dass dieser Schlag was damit zu tun haben könnte. Das Kind könnte auch so Schäden davon getragen haben. Bei Unsicherheit zumindest beim FA anrufen. Und wenn du nicht herkommen kannst, lassen die sich sicherlich was einfallen. Vllt. macht der FA ja einen Haubesuch.

Hallo,

ja, leider musst du dir wohl Sorgen machen. Blutungen können auch erst später einsetzen, wenn der Fötus abstirbt durch den Schlag in den Bauch, kann es einige Tage dauern, bis die tote Frucht abgestoßen wird.

Ich will dir jetzt keine Angst machen, aber von so einem Freund solltest du dich blitzartig trennen, denn wer auch nur einmal schlägt - der wird weiter schlagen. Und nicht nur dich. Wenn er jetzt schon keine Rücksicht auf das werdende Leben nimmt - wie soll es dann erst werden, wenn das Baby da ist, schreit und nervt? Können wir dann wieder mal so eine Horrorgeschichte in der Zeitung lesen "Vater schlug Baby tot?". Bei so einem Mann bleibt man nicht!

Und welche Gründe es auch immer sein mögen, dass du nicht zum FA gehen kannst - du solltest dir trotzdem Hilfe holen - bevor es unter Umständen zu spät ist.

Ich drücke dir ganz feste die Daumen, dass alles gutgeht und du die Kraft hast, dich von diesem "Monster" zu trennen.

Gutes Gelingen

Daniela

Zum Arzt willst du nicht gehen und nach näheren Umständen, warum dein Freund dich auf den Bauch schlägt, sollen wir nicht fragen. Angeblich denkst du NUR an dein Baby, ......das kommt mir gerade in keinster Weise so vor, du denkst gerade nur an dich.....Vielleicht ist noch nichts schlimmes passiert mit deinem Baby, aber zum FA mußt du sowieso regelmäßig und jemand , der schlägt , schlägt evtl. wieder. Aber du denkst ja nur an dein Baby, es tut mir jetzt schon leid, da hinein geboren werden zu müssen!

Auch wenn Du's nicht gerne hörst: das sollte sich schon mal ein Arzt ansehen. Normalerweise sind Babys im Miutterleib aber optimal geschützt.

Über den Rest breite ich jetzt mal den Mantel des Schweigens, ziehe aber eine Augenbraue ganz weit hoch...

Leider wird aber bei Gewalt gegen Frauen und Kinder viel zu oft der "Mantel des Schweigens" benutzt! Das kann keine Lösung sein.

@dsupper

Keine Frage, aber ich kann von hier aus kaum was tun und wie man liest, ist weitere Hilfe/Einmischung im Moment eher nicht erwünscht.

Aus welchen Gründen du auch nicht zum Arzt kannst,ist EGAL!!Da geht es um werdendes Leben!!Zu erst müsstest du erkennen das du dich von einem Gewalttätigen Mann lösen musst!! Also Arzt,was anderes bleibt dir nicht!! Ja,du musst dir sehr große Sorgen machen!!Für JETZT UND SPÄTER!!!!

Was möchtest Du wissen?