Schwanger trotz Nuvaring?

3 Antworten

Annemarie37 hat dir schon eine sehr ausführliche, gute Antwort gegeben. Denke in Zukunft einfach daran, zusätzlich ein Kondom zu verwenden. Dann kannst du dir die Angst, so wie du sie jetzt hast, ersparen. Bereits in ein paar Tagen könntest du einen guten Schwangerschaftstest in der Apotheke kaufen und feststellen, ob du schwanger geworden bist (ich glaube es eher nicht). Dann kannst du immer noch rechtzeitig reagieren und einen Termin bei einem Frauenarzt ausmachen. Alles Gute, ChristelHuber.

Ich denke, dass du definitiv NICHT schwanger bist, weil ich grad gelesen hab, dass dieser ring genau so sicher wie die pille ist, bloß das vergessen oder zu spät einnehmen macht es schwieriger und ist gefährlicher als bei der pille. Wenn du nichts dergleichen hattest, dann ist alles definitiv in ordnung. Keine Panik ;-) und wenn was sein sollte, was ich aber nicht glaube, dann gibt es die pille danach, wo du aber schleunigst zum arzt müsstest. Studien haben gezeigt, erfolgt die Einnahme innerhalb von 24 Stunden, besteht ein Schutz vor ungewollter Schwangerschaft zu 95%. Nach 24 Stunden ist die Wirksamkeit auf 85% gesunken und nur noch eine Wirkung von 58% weist das Präparat bei der Einnahme von 48 bis 72 Stunden auf.

Kommt es innerhalb von 3 Stunden nach Einnahme der „Pille danach“ zum Erbrechen, muss das Medikament noch einmal eingenommen werden und es ist ratsam, seinen Gynäkologen aufzusuchen. Wird schwer, weil heute sonntag ist, aber wie gesagt ich glaub da ist nichts.

Der Nuvaring ist etwa gleich sicher wie die regelmässig korrekt eingenommene Pille. Aber eben, kein Mittel ist absolut 100% sicher... nicht einmal die Sterilisation.

Pearl Index, siehe http://www.profamilia.de/erwachsene/verhuetung/pearl-index.html

ALSO: keine Panik. Eine Schwangerschaft ist so gut wie ausgeschlossen, wenn du den Ring korrekt angewendet hast.. Du kannst ja nicht nach jedem GV gleich auch noch die Pille danach schlucken... - für den Fall, dass du zu den 5 von Tausend gehörst, die trotzdem schwanger werden. Für solche seltene Fälle gibt es zum Glück die Fristenregelung und du kannst mit der Abtreibungspille eine Schwangerschaft - als letzte Notlösung - sehr frühzeitig, bei den ersten Anzeichen, abbrechen.

Profamilia schreibt auch:

"Erste Anwendung: Wenn du den Ring das erste Mal anwendest, legst du ihn während der ersten 5 Tage deiner Blutung ein. Zur Vorsicht müsst ihr im ersten Monat 7 Tage lang zusätzlich mit Kondom verhüten. Das ist anders als bei der Pille! Es gibt einige Medikamente, z.B. Mittel gegen Entzündungen, Krampfanfälle, Beruhigungsmittel und Johanniskraut, die den Ring unwirksam machen. Wenn ein Arzt oder eine Ärztin dir Tabletten verschreibt, sag immer bescheid, dass du den Verhütungsring nimmst!"

Was möchtest Du wissen?