Schwanger mit Mirena?

4 Antworten

Es ist doch nicht ungewöhnlich, wenn bei der Mirena die Periode ausbleibt. Ich hab meine seit Januar und meine Blutung kann man kaum so nennen, ich würde nicht mal einen Mini-Tampon am Tag füllen (allerdings hab ich sehr unregelmäßige Zyklen bekommen...mal 30 Tage, mal fast 50). Immerhin ist die Wirkweise ja die, dass keine Gebärmutterschleimhaut aufgebaut wird. Was nicht da ist, kann auch nicht abbluten.

Wenn du denkst, du könntest schwanger sein, mach einen Test. Die Spirale hat keinen Einfluss auf das Ergebnis. Ein Schwangerschaftstest reagiert auf HCG und das ist in der Spirale nicht enthalten.

Man kann unter Mirena nicht schwanger werden. Die Gebärmutter ist durch und durch mit diesem künstlichen Hormon durchsetzt. Ich habe auch noch nie gehört, dass eine Mirena rausgerutscht ist. Deine Symptome hören sich eher nach Nebenwirkungen der Mirena an. Das Netz ist voll davon. Bin selbst gerade glücklich, dass meine draußen ist..

Doch, mach bitte einen Schwangerschaftstest. Wie jedes Verhütungsmittel kann auch die Mirena einmal versagen. Bis zu einem Arzttermin im November würde ich mit dem Test auch nicht warten und das Ergebnis wird durch die Spirale auch nicht verfälscht. Es könnte nur zunächst falsch-negativ sein wie immer im Prinzip, wenn noch nicht genügend Schwangerschaftshormon in Umlauf ist.

Der Test reagiert nicht auf die Hormone der Spirale, der ist sicher.

Es ist normal, dass mit der Mirena die Blutung nicht kommt.

Was möchtest Du wissen?