Schutzhaube v. Stabmixer oxidiert --> giftig?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aluminiumionen sind ungiftig - ob da noch andere Metalle drin sind, kann ich natürlich nicht wissen. Allerdings denke ich, dass keine giftigen Metalle zur Anwendung kommen dürften, schließlich steckt man das Gerät ja ständig in saure Lösungen, und dann darf auch nichts passieren. Mach ab, was sich abrubbeln lässt, beim Rest hätte ich keine Bedenken.

Danke für's Sternchen :-)

Aus welchem Material ist denn diese Schutzhaube? Bei mir ist alles außer dem Messer aus Kunststoff, wenn aus Metall, dann sollte es Edelstahl/Nirosta sein.

Reclamieren.

Hallo hallo! Danke für die schnelle Antwort! Leider ist die Schutzhaube aus Alu und auf der ESGE-Seite (also wohl auch in der Anleitung, die ich nicht mehr hab...) steht Folgendes (die sichern sich also ab):

Die Schutzhaube des ESGE-Zauberstabes ist aus poliertem Aluminium-Druckguss; diese Polierung wird beschädigt, wenn die Schutzhaube in der Spülmaschine gereinigt wird. Durch die chemischen Reiniger für die Spülmaschine kommt es zur Oxidation mit dem Aluminium, welche das Metall anlaufen bzw. verfärben lässt. Einen ähnlichen Effekt hinterlassen Lebensmittelsäuren, wenn der ESGE-Zauberstab nicht unmittelbar nach Benutzung gereinigt wird bzw. der ESGE-Zauberstab längere Zeit in einer Lebensmittelsäure stehen bleibt. Aus diesem Grund möchten wir nochmals ausdrücklich darum bitten, die Pflege- und Reinigungshinweise in der Anleitung zu beachten und die Schutzhaube nicht in der Spülmaschine zu reinigen und bei Verarbeitung von Lebensmittelsäuren den ESGE-Zauberstab sofort nach Benutzung zu reinigen. Eine aus Edelstahl gefertigte Schutzhaube würde enorme Kosten aufwerfen, die letztendlich die Benutzer des Gerätes nicht bereit wären zu zahlen. Alternativ dazu können Sie über unseren Kundenservice eine weiß beschichtete Schutzhaube bestellen, diese kann sich nicht verfärben.

Was immer du da abgeschrubbt hast, war weder giftig noch gesundheitsfördernd und auch nicht schön. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

"Die sichern sich also ab"? Gegen was denn? Es ist Dir kein gesundheitlicher Schaden entstanden, kann auch nicht. Wenn Du (rein theoretisch) auf Schadenersatz wegen der Verfärbung der Haube klagen würdest, würde die Klage mit einem Verweis auf den Inhalt der Bedienungsanleitung abgewiesen. Du hast vermutlich den Mixer nach Benutzung mit fruchtsäurehaltigem Material nicht gleich gereinigt, oder in die Spülmachine gesteckt. Lässt sich zwar nicht mehr genau sagen, aber auch nicht ausschließen (eine Analyse der verbleibenden schwarzen Stellen brächte wohl Aufklärung).

Fazit: Das gründliche Lesen und Aufheben von Bedienungsanleitungen (am besten zusammen mit dem Kassenzettel für Garantiefälle) lohnt sich immer wieder, und hat nichts mit Spießbürgertum zu tun.

Na, da bin ich ja meinem alias wieder voll gerecht geworden.

Hallo Chefschlaumeier, Nein, ich hab ein herkömmliches Reinigungsmittel zur Handwäsche verwendet und gründlich eingeseift - wahrscheinlich war es zu basisch (ist eines von denen, die lt. Werbung "jede Verkrustung" lösen, also stark sind). Egal, wenn ich keine Gesundheitsschäden davon kriegen kann, ist mir die Verfärbung sowieso schnurzegal. Danke für eure Antworten! Lg

Ich weiss nicht ob es giftig ist, leider ist es mir auch passiert. Ich habe eine neue Schutzhaube bestellt:

Siehe hier diesen Shop

www.shopssl.de/epages/es117892.sf/sec94c05e4437/?ObjectPath=/Shops/es117892_Zauberstab/Categories/Zauberstab/zubehoer_zauberstab

kostet 15 EUR inkl. Versand, das war es mir Wert

Was möchtest Du wissen?