Was kann ich gegen Schuppen, stark juckende Kopfhaut, kleine Krusten und Haarausfall tun?

5 Antworten

Also ich hatte auch mal eine Zeit lang sehr viele Schuppen, ich benutze auch keine Silikone, weil die meine Haare total kaputt macht. Aber ich würde mal ein anderes Shampoo benutzen, vlt. bist du ja gegen das was du gerade nimmst erlergisch.. Und Öl solltest du am besten NUR in die Spitzen machen, da der Ansatz sonst viel zu schnell fettig wird ;) Und gegen Haarausfall gibt es extra Shampoo's, leider weiß ich nicht ob es auch so eins ohne Silikone gibt.. Versuch doch mal selbst gemachte Haar Kuren, aus Avocado und Öl, da gibt es ganz viele die ein schönes Ergebniss geben.. Du kannst mich ja nochmal anschreiben, wenn ich dir noch weiter helfen kann ;)

Das könnte eine richtige Flechte sein.

Es gibt dafür alle möglichen Therapiemethoden. Eine davon ist die temporäre Behandlung mit Kortison. Kannst ja mal eine Kortisonsalbe (z.B. "Ebenol") ausprobieren, ob die bei Dir zur Rückbildung der Schuppen und Linderung des Juckreizes hilft.

könnte das seborrhoische ekzem sein, oder schuppenflechte oder sowas. du solltest nochmal beim arzt anrufen und schauen, daß du früher einen termin bekommen.

kann dir das antischuppenshampoo von sebexol empfehlen, gibts in der apotheke. war das einzige, was mir damals geholfen hat. falls es das ekzem sein sollte, bringt öl nichts. im gegenteil, sollte man garnicht benutzen.

wenn ich ekzemschübe habe, benutze ich sebexol, ansonsten das J.a.y.-shampoo von aubrey organics. aubres organics ist das einzige, was ich außer sebexol vertrage. manchmal auch das sensitiv-shampoo von i+m. alles komplett ohne silikone.



sorry heißt aubrey organics...ich tippe beim y immer daneben. :-)

Du hast schon richtig entschieden, zum Arzt zu gehen. Es könnte alles Mögliche sein: Schuppenflechte, eine Pilzinfektion, eine Allergie...

Du kannst jetzt gleich ohne Termin gehen, denn es juckt ja, ist also ganz akut.

Die Untersuchung kann mitunter Tage dauern (Einschicken einer Probe, Blutbild checken etc.), also, los, steh auf und geh!

Alles Gute :-)


PS: Schuppenflechte ist lästig und wirklich störend, aber nicht gefährlich.


Danke :) Habe nochmal angerufen, und ich kann übermorgen kommen 

Hallo , da bist Du ja auch schon drauf gekommen , Du musst tatsächlich zum Arzt. Bis Du beim Hautarzt einen Termin bekommen kannst , solltest du zum Hausarzt gehen, der kann Dir auch in etwa sagen, was das sein könnte .Vielleicht könnte  auch diese Website hilfreich sein: http://www.gesundheit.de/krankheiten/haut-und-haare/juckende-kopfhaut-das-hilft

Schlimme Kopfhaut probleme: schuppen, krusten, juckreiz,haarausfall, und schnell fettig. Was hilft? Tipps?

Hallo leute :( Habe leider seit 2 jahren oder vielleicht auch länger sehr große Probleme mit meiner Kopfhaut sowie : SCHUPPEN, KRUSTEN, JUCKREIZ und natürlich HAARAUSFALL. Wenn ich mal mit der hand übers kopf streichle fühle ich immer krusten an meiner kopfhaut und wenn ich das wegkratze entzündet sich das meistens und es ist sehr schmerzhaft, dabei fallen mir auch natürlich paar haare aus. Meine haare fetten auch sehr schnell nach und wenn ich sie nicht sofort wasche kriege ich ein sehr schlimmes juckreiz und am ende kommt es wieder zur narben krusten usw...  :( Habe alles versucht wie zb silikonfreie schampoos benutzt und das fast 2 jahre lang!!! öfters die haare waschen oder ganz im gegenteil seltener also nur 2 mal in der woche waschen. Mit kaltes wasser oder lauwarmes wasser ausspülen, aber das alles hat nix gebracht. Und wenn ich mein kopf bzw meine kopfhaut kratze setzt sich IMMER ein weißes belag/fettbelag unter meine nägeln ab (sieht aus wie schuppen aber halt fettige?!?! ach KEINE AHNUNG WAS DAS IST) obwohl meine haare sauber sind auch nachdem waschen habe ich es versucht aber es kommt trotzdem(ich weiß es hört sich eckelhaft an aber ich brauche echt gute tipps) Neben all diesen problemen habe ich auch sehr starken haarausfall vorallem an den seiten. Meine haare sind sehr kraftlos dünn und gehen auch sehr schnell kaputt. War heute auch beim hautarzt aber die ärztin hat sich das nicht mal angeguckt sie hat mir nur zugehört und dann ein rezept mitgegeben. Habe einmal "SODERM LOTIO 50 ml" bekommen, und einmal "LOYON 15ml" bekommen. Hat jemand das gleich problem wie ich? Was habt ihr getan? Was hilft und bringen diese medikamente was ich hier aufgeschrieben auch was? Danke im vorraus lg :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?