Schulterschmerzen nach dem reiten?

5 Antworten

Hast du dich festgezogen? Klingt ein bisschen danach... sind es Muskelschmerzen/Muskelkater dann hilft Wärme, Ruhe, leichtes Dehnen. Ist es das Gelenk, dann ebenfalls Ruhe, ggf. dann aber lieber kühlen als wärmen.

Ibuprofen hilft gegen den Schmerz.

Wärme und lockere Gymnastik. Ich empfehle das „Aufwärmprogramm für Reiter“ von Mayners. Da sind schöne Übungen, auch grade für die Schultern drin, die man nicht nur zum Aufwärmen nutzen kann.

Und für die Zukunft profilaktisch: pass auf, dass du dich nicht festziehst. Obwohl das nun den Rahmen der Frage sprengt, sei mir die Bemerkung erlaubt: auch das Pferd würde dafür dankbar sein, denn ihm geht es heute vermutlich auch nicht besser. Nur kann es nicht gut drüber reden.

Beste Antwort! Vielen Dank dafür! DH!

Das nennet sich Muskelkater und ist vollkommen normal wenn man zu verkrampft am Pferd gesessen hat. Man hält halt im Alltag selten die Arme über längere Zeit mehr oder weniger ausgestreckt.

Geh warm duschen dann wirds wieder.

Vorm Reiten kannst du dich ein wenig Aufwärmen ...
War es denn anstrengend beim Reiten?
Vielleicht hast du deine Schulter auch in einer nicht so günstigen Haltung gehalten?

ich glaube es leigt bissl an dem pferd was ich reite es versucht die ganze zeit die zügel mir aus der hand zu klauen dann muss ich richtig festhalten und dann verkrampe ich mich so sehr

Schlafen :-)

Was möchtest Du wissen?