Schultergelenk OP

3 Antworten

Hattte einen Arbeitsunfall mit einer Schulterluxation (ausgekugeltes Schultergelenk ), nach dem unter vollnakose die Schulter wieder eingerenkt wurde wurde ein CT gemacht von der Schulter das Ergebniss lautet es meine Schulter muss operiert werden !!! mein BG Arzt sagte mir das ich nach der OP noch ungefähr 12 - 15 Wochen krank geschrieben sei er sagte das mit der Schulter ist ein langlebiges Spiel. Habe Angst das der Arbeitgeber mich wegen dem Ausfall kündigt oder geht das bei einen Arbeitsunfall nicht ???

Hallo, also ich habe das vor einer Woche machen lassen, die haben einen Schleimbeutel entf. Knochensplitter und das Schulterblatt abgeschliffen. Habe es ambulant machen lassen war 6 stunden in der Klinik dann durfte ich gehen. Ich warne vor, es sind sehr starke schmerzen. Ich denke mal werde noch malk zwei Wochen Krankgeschrieben. Wären dann also 4 Wochen. Aber der Arzt sagt das kann bis zu 10 Wochen dauern bis man nix mehr merkt.

LG Tamy

Ich habe gehört,das man Verkalkungen in der Schulter durch eine Schockwellenbehandlung beseitigen kann. Frag mal deinen Arzt. IN München geht das definitv

sorry aber ich habe jetzt schon so vieles hinter mir mit spritzen physio und so weiter aber es hat nichts geholfen, deshalb die op, habe es mir lange überlegen können, da ich auf den op termin 4 wochen warten musste, deshalb nichts anderes mehr, ich möchte irgendwann mal keine Schmerzen mehr haben.

@juliabedau

Auch Schockwellentherapie. Schau mal hiernach http://www.parsenn-produkte.ch/media/archive1/medizinische_geraete/orthospec.pdf

Was möchtest Du wissen?