Schulschwimmen trotz erkältung?

5 Antworten

geh nie mit Erkältung schwimmen, es könnte sein dass deine Erkältung schlimmer wird, es könnte aber auch passieren das dir dein Trommelfell platzt ( keine Sorge das passiert eher selten) denn während einer Erkältung funktioniert der Druckausgleich im Ohr nicht richtig(bei einer Erkältung hat man doch manchmal so nen Druck auf den Ohren und das ist das) und da ist es doch ein bisschen gefährlich schwimmen zu gehen, natürlich könntest du auch andere mit anstecken, lass dir einfach eine Freistellung schreiben das ist das beste

Hey, lass das lieber!!! Du erkältest dich nur immer noch schlimmer! Man friert ja dann doch wenn man ausm Wasser kommt und nasse Haut und nasse Haare hat. Da würde bei mir gleich das Niesen losgehen und am nächsten Tag Halsweh und das ganze Programm..... ;-( Oder zum Schnupfen kommt noch dann Husten am nächsten Tag. Also wenn du schon "total erkältet" bist, solltest du KEINESFALLS ins Schwimmbad!!! Außerdem ist es ja nicht so hygienisch mit Schnupfen im Wasser...

werd erstmal wieder gesund. nicht das du dich nach dem schwimmen unterkühlst und die erkältung schlimmer wird.

Natürlich nicht, das würde deine Erkältung evtl. verschlimmern. Deine Mutter soll dir ein Suppenhuhn kochen, damit du dessen Brühe trinken kannst.

Nein , solltest du eher nicht! Du bist jetzt krank & durch das schwimmen wird es sicher nicht besser , eher noch schlimmer :)

Bleib daheim & genieße 2Freie Stunde! Ist für dich und auch die Anderen (Ansteckungsgefahr) viel besser :)

Was möchtest Du wissen?