Schuldner nach Zustellung Vollstreckungsbescheid verschwunden. Was nun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Einwohnermeldeamt, Auskunft über evtl. neue Adresse einholen. Kostet allerdings Gebühren zwischen 5 bis 8 €. Aus dem Vollstreckungsbescheid kann 30 Jahre vollstreckt werden. Wenn Unsicherheit besteht einfach mal das Gericht anrufen und nachfragen. Es gibt auch noch die Möglichkeit das Konto zu pfänden sofern eine Kontoverbindung bekannt ist. Das heißt dann Pfändungs-und Überweisungsbeschluß. Wäre sinnvoll das von einen Anwalt dann machen zu lassen denn privat geht das glaube ich nicht.

Ausser privaten Nachforschungen und regelmäßigen EMA-Anfragen wird Dir -leider- nicht viel übrig bleiben.

Was möchtest Du wissen?