Schon 3 Jahre nicht mehr beim Zahnarzt gewesen...

5 Antworten

Ich würd das jetzt nicht so schlimm sehn. War auch mal 2,5 Jahre nicht und bin dann einfach hingegangen. Gar nichts war. Gebohrt hat er und das hat die KK übernommen. Bin zwar aus Österreich, aber soviel anders kanns ja da auch nicht sein. Kopf hoch!

Cool, ähnliche situation, werde mal nen termin zur kontrolle machen und auch geleich den zahnarzt wechseln, bin ja umgezogen...

mfg Denis

ich war vor kurzem in einer ähnlichen situation...deine krankenkasse übernimmt bei füllungen einen teil der kosten, ich musste z.b. noch etwa 100euro draufzahlen, da ich noch nie im besitz eines bonusheftes war :/ aber die zuzahlung hängt von der art der füllung ab, mein zahnarzt hat mir eben diese nahegelegt... aber ich würde an deiner stelle erstmal zum arzt gehen. wenn eine weitere behandlung notwendig sein sollte, kannst du es ohnehin nicht umgehen. wenn du abwartest und etwaige schäden immer größer werden wird das nur noch teurer und schmerzhaft noch dazu

Geh hin und lass mal nachschauen... ich war letztens nach 10 Jahren wieder da und der Doktor hat nichts beanstandet. Du solltest aber mit dem Bonusheft anfangen, da dieses später von Interesse werden kann und den vollen 30% Bonus bekommt man erst nach glaube 10 Jahren (ist gerade nicht greifbar zum nachschlagen)

kommt drauf an... inzwischenn muss man viel selber zahlen bzw. n teil davon. am besten siehst du zu dass du dein bonusheft wieder auf fordermann bringst und dir ne zahnzusatz versicherung holst!

warst Du eigentlich dann beim zahnarzt? würde ich sehr empfehlen nach so langer zeit. Du kannst ihm dann auf www.jameda.de/arztsuche eine bewertung geben.

Was möchtest Du wissen?