Schöne eigene Nägel - gibt es eine Alternative zu Gelnägel?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wie wär es, wenn du das Studio wechselst ???

Grünspan bekommt man, wenn unhygienisch gearbeitet wurde (keine Desinfektion der Hände und Arbeitsgeräte, gebrauchte Feilen) so das sich noch Bakerien auf den Nägeln befunden haben und sich hinterher ein Lifting (Abhebung des Modellagematerials) gebildet hat, unter dem es warm und feucht ist... Liftings müssen daher unbedingt zeitnah entfernt und ausgebessert werden, die darf man nicht zukleistern oder bis zum nächsten regulären Termin im Studio auf sich beruhen lassen...

Eine halbwegs gute Alternative zu Gelnägeln sind höherwertige UV-Lacke und Shellack - sauber verarbeitet haben die eine Haltbarkeit von mehr als 2 Wochen, aber diese Lacke stabilisieren Nägel nicht so wie eine echte Modellage und man kann damit die eigenen Nägel nicht verlängern... und auch hier kann sich bei unsauberem Arbeiten ein Grünspan unter dem Lack bilden...

Hat deine Freundin den Greenie noch ??? Wenn ja, schick sie einkaufen: billige Sandblattfeilen für die befallenen Nägel (Tedi hat die für 1 €), die sie nach Gebrauch unedingt wegwerfen und kein 2. Mal benutzen soll und dann aus der Apotheke ein Hautdesinfektionsmittel (Sterillium ist gut) und 3 %ige Wasserstoffperoxydlösung. Mit dieser Lösung mehrmals täglich die befallenen Nägel abwischen (dazu Küchenkreppstückchen damit tränken) und danach die Hände und alle Nägel desinfizieren... die grünen Stellen kann sie ganz vorsichtig und ohne aufzudrücken mit den feinen Sandblattfeilen befeilen - aber nicht zu sehr, das der Nagel nicht zu doll ausgedünnt wird...

du kannst eurem Studio ruhig noch ne Chance geben, wenn du selbst auf die wichtigsten Dinge achtest:

unbedingt vorher Hände und Nägel desinfizieren - kauf dir zur Not selbst Sterillium in der Apotheke, das ist gut und günstig

besteh auf eine frische neue Feile und Buffer

pass auf, ob sich irgendwo Gel vom Nagel löst - dann schnell reparieren lassen (lose Stelle abfeilen und neues Gel drauf)

Magst du wirklich kein Gel mehr und hast keine guten Studios - denk mal über UV-Lack nach, das kannst du mit etwas Übung selbst machen, wenn du am Anfang genug Geld und Zeit in gute Produkte und ein paar Testversuche investierst (Lampe um 20 €, Base & Top von CND - sind die bessten am Markt zur Zeit - auch um 20 €, Farblacke von allen möglichen Firmen ab 5 €, dazu Feilen, Buffer, einen vernünftigen Propusher oder ein brauchbares MAnikürset um die NAgelhaut zu entfernen, Desinfektionsmittel und Aceton zum Ablösen)

Ich bn mit dem Klarlack von P2 (gibts bei DM) voll zufrieden.

Benutze doch Micro Cell 2000 und dann Allüre von Essie darüber

Was möchtest Du wissen?