Schnittwunde wann Fäden ziehen?

5 Antworten

Das kommt immer auf die "Stelle" an. Wenn die Haut an der Schnittwunde "zusammengerafft" wurde (sich unter "Zug" befindet), sollten die Fäden erst nach 9 - 12 Tagen entfernt werden. Solange sich Fäden in der Haut befinden, sollte die Wunde nicht nass werden, also Duschverbot, wenn die Stelle nicht mit wasserdichtem Pflaster abgeklebt ist, und die Wunde sollte ruhig gestellt sein (beim Sport drauf achten).

Wenn der Arzt das sagt ,dann ist es so.Manche Fäden lösen sich selber auf ,doch bei dir hat sich der Arzt für diesen Faden entschieden.Also gibt es keinen Grund ,sich Sorgen zu machen.Für Montag alles Gute

ich habe gerade gesehn das montag nur wundkontrolle ist raus bekomme ich die nähte erst in 2 Wochen :/

freu Dich doch, daß die ärztlichen Möglichkeiten heute soviel fortschrittlicher sind...habe mich an der Handinnenfläche als Kind bei einem privaten Unfall geschnitten, das war so ca 1973 und so ein Stümper im KKH hat aus dem 3 cm Schnitt 'ne Staatsaktion gemacht. Heute ist ein Teil meiner Handinnenfläche ohne Gefühl, was garantiert nicht hätte sein müssen bei einer harmlosen kleinen Fleischwunde

Der Arzt weiß was er tut! Wenn du zum Termin erscheinst und der Arzt sollte der Meinung sein das es zu früh ist, wird er die Fäden sicherlich nicht ziehen.

Also entspannen und auf Heilung warten.

Gute Besserung <3

du kannst ja zu deinen Hausarzt zum Fäden ziehen gehn ,,,der schaut sich das bestimmt nochmal an und wenn alles okay ist ,,,dann weg damit ....

ich bin mir aber fast sicher das es eine woche drin bleibt

Was möchtest Du wissen?