Schnaps (viel) schlimmer als Bier?

5 Antworten

Ist ja eine Frage der Prozente. Wenn Du von einem Bier und im Vergleich

mehreren Schnäpsen sprichst, ist doch klar, was stärker wirkt ein Bier

hat ca. 4,6 Prozent und Schnaps mindestens 30 oder so.....Für mich

ätzt der Schnaps zu sehr im Magen, Bier ist bekömmlicher, man muss

aber mehr trinken, um dieselbe Wirkung zu erzielen.....sowas in der Art....

Fies ist, wenn Du Dich daran gewöhnst, das ist übel, also nicht Zuviel bitte

und natürlich nur im Beisein von Eltern oder Lehrern !!!! :-)))

Schnaps hat mindestens 40 % - oft auch mehr...

Es ist der Reiz auf die Schleimhäute des oberen Verdauungstraktes, der Hochprozentiges noch gefährlicher als Bier und Wein macht.

Der beste Schutz vor alkoholbedingten Krankheiten: Kein Alkohol vorm 21. Geburtstag.

Erst dann ist der Körper ausgereift und in der Lage, mit Alkohol, der ab und zu zum Genuss getrunken wird, umzugehen ohne Schaden zu nehmen.

Hallo, Schnaps ist in den allermeisten Fällen hochprozentig und hat dadurch eine schnellere und nachhaltigere Wirkung.Es kann zu Aussetzern, Gedächtnislücken ,Gehirn-und Organschädigungen kommen, wenn zuviel davon getrunken wird.Dagegen ist Bier vergleichsweise harmlos, wenn man es nicht übertreibt.Beides -Bier und Schnaps-kann zur Alkoholabhängigkeit führen .

Ich denke Schnaps ist immer bedenklicher als ein paar Bier. Schon wegen der Alkoholkonzentration. Trotz allem sollte man Alkohol höchstens 2 bis 3 mal in der Woche trinken in kleiner Menge!

Wenn die Menge an reinem Alkohol gleich bleibt, ist es egal, ob der aus dem Bier oder aus dem Schnaps kommt (richtige Destillation und kontrollierte Gärung mal vorausgesetzt).

Was möchtest Du wissen?