Schmuckwechsel Conch?

2 Antworten

Wenn du den Stab Hin und Her schieben kannst ist er definitiv zu lang ;) Der sollte eng sitzen - also ja wechsel mal lieber oder lass den Ersteinsatz kürzen

Was ist jetzt deine Frage ??

ob ich den Erstschmuck raus machen, und etwas kuerzeren einsetzen soll, damit es leichter heilt.

ja, das kannst du machen :-)

zungenpiercing, wann ging eure Schwellung weg?

Hallo :) Ich habe mir vor 6 Tagen bei einer Freundin ein Zungenpiercing stechen lassen, sie ist seit 12 jahren im Tattoogeschäft tätig und pierct seit 7 Jahren. Sie hat mir schon 3 andere Piercings gestochen, (Bauchnabel, Helix & Ashley Piercing) die alle total super und schnell verheilt sind. Nur mit dem Zungenpiercing geht es nicht wirklich voran. Sie hat sich vorher meine zunge im Normalzustand angeschaut und hat sich dazu entschlossen, als Erstschmuck einen 22 mm Titanstab zu verwenden. Ich hatte von Anfang an kaum schmerzen, es war nur beim essen unangenehm, wobei ich mich daran schnell gewöhnt habe und auch das essen jetzt wieder gut funktioniert, allerdings ist meine zunge in diesen 6 tagen nicht einen mm zurück gegangen, der stab ist voll aausgefüllt und ich habe eine kleine kuhle oben auf der zunge (Abdruck von der kugel) jetzt hab ich es meiner Freundin nochmal anschauen lassen und sie sagt, da ich keine schmerzen habe, wäre ein längerer stab unnötig, da sie die zunge nicht unnötig reizen will. Ich habe ihren Rat befolgt und in der Apotheke traumeel s in Tablettenform besorgt. Allerdings schwillt meine zunge davon auch nicht ab. Die pflegehinweise sind mir bewusst, nach jedem essen spüle ich meinen mund mit Wasser aus und 3 mal am tag mit Mundspülung. Kamilleeiswürfel latsche ich auch ab und zu, aber die Schwellung geht einfach nicht weg (schmerzen hab ich keine) Jetzt würde ich gerne wissen, ob es bei anderen auch so war und wenn ja, wie lange es ungefähr gedauert hat, dass die Schwellung weg war. Sorry für den langen text, danke schonmal im voraus. :)

...zur Frage

Labretpiercing - Stud zu kurz - Platte drückt sich stark ein - einwachsen?

Hallo erstmal. :)

Ich hab mir letzte Woche Donnerstag ein Labretpiercing (rechts) stechen lassen. Es ist ein längerer PTFE-Stab drin, sollte auch noch mal zum Kürzen kommen..

Nun mache ich mir schon seit Freitag irgendwie Sorgen, weil sich die Platte innen im Lippenrot so eindrückt, da es recht stark angeschwollen ist. Ich weiß zwar, dass es normal ist, dass sie sich etwas einbettet, aber ich hatte irgendwie da schon das Gefühl, dass der Stab zu kurz ist. Ich ließ mich allerdings beruhigen, in dem ich Beiträge ließ, bei denen es genauso war & so lange ich noch mit der Zunge rankomme oder sich die Kugel nicht vorne eindellt, ist es in Ordnung. Aufgrund der schwierigen Wetterlage war es für mich auch schwierig zu meinem Piercer zu kommen und ich dachte mir, dass ich erstmal weiter kühle, Kamillentee trinke usw. und das noch bis nächste Woche beobachte. Dann hatte ich Samstag und gestern das Gefühl, dass es besser geworden war und ich machte mir keine Sorgen mehr. Allerdings hatte ich heute den Eindruck als wäre es noch schlimmer geworden! Es zwickt und spannt heute auch wieder irgendwie. Auf ein ab & auf bei frischen Piercings & auch eine Schwellung war ich vorbereitet, aber das sich die Platte so stark eindrückt, finde ich sehr beunruhigend. (Habe schon ein paar Piercings - ist aber mein erstes Mundraumpiercing)

Die Kugel drückt sich außen nicht rein (sitzt aber schon auf, also Spielraum ist normal nicht mehr, nur wenn ich grinse) und ich komme innen an die Platte noch problemlos mit der Zunge und kann sie auch damit noch greifen. Jedoch drückt sie sich eben stark ein & an einer Seite legt sich die Schleimhaut nun auch schon drüber... :(

Ich will aber nun auf jeden Fall damit zum Piercer, weil ich glaube, dass das am Besten sein wird und ich vermute, dass da schon ein längerer Stab rein muss. Allerdings hat das Studio in dem ich war, heute geschlossen, also könnte ich erst morgen Nachmittag hin.

Nun wollte ich euch fragen, ob ihr glaubt, dass ich noch bis morgen warten kann? Oder muss ich Angst haben, dass das Ding komplett einwächst? Es gibt zwar schon nach andere Studios in meiner Nähe, allerdings bin ich von denen nicht so begeistert... Das nächste gute (geöffnete) Studio wäre für mich eine halbe Stunde Bus und nochmal über eine Stunde Zug (+ Wartezeit) entfernt...

Deswegen wäre meine Frage (an Leute die sich auskennen!) , ob ich da noch bis Morgen warten kann oder ob ich trotzdem irgendwie hin sollte?

PS: Ich hab mal 2 Bilder angehängt. (wenn es funktioniert..) Sind nicht so toll, aber man kann es erkennen. Auf dem ersten Bild, hab ich ein Stück um die Platte mal einen Kreis gemacht... Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen. Bin echt dankbar für hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?