Schmerzmittel gegen Zahnschmerzen und heute Tattootermin.

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde direkt beim Tattoowierer nachfragen, was er dazu meint. Viele Schmerztabletten haben eine blutverdünnende Wirkung. Es kann sein, dass Du extrem viel blutest, der Tattowierer nicht mehr sauber arbeiten kann und die Behandlung dann abbricht. Fraglich ist, ob er überhaupt mit dem Tattowieren anfangen würde. Mein Tattowierer macht sowas z.B. nicht.

Vielen Dank fürs Sternchen :)

Würde mich interessieren, ob Du dich an besagten Tag nun hast tattoowieren lassen oder nicht.

guten Morgen.

was hälst du denn davon wenn du gleich mal zum Zahnarzt gehst dies behandeln lässt und dann zu deinem Termin beim Tättowierer gehst. Würde einen Sinn machen, hmmm?

Da war ich schon längst.

@Electrobaby

Dann noch einmal hin gehen! Ist es dein Weisheitszahn der schmerzen macht? Du kannst dich auch nicht immer mit sämtlichen Tabletten zu dröhnen. Das sollte eigentlich nicht der Sinn sein. Wann warst du denn beim Zahnarzt? Heute? Dann werden die Zahnschmerzen bald weg sein. Kühle mal deine Wange,dass betäubt die Stelle zwar nicht lange aber das dürfte helfen.

@RieJe

Ich war an dem Tag beim Zahnarzt und habe mir meinen Weisheitszahn ziehen lassen. Diese Frage habe ich gestellt, weil ich die 2 Tage davor und an dem Freitag Schmerztabletten zu mir nahm und dann am Freitag auch den Tattootermin hatte.

Thomapyrin enthält Acethylsalicylsäure, welche die Blutgerinnung verlängert, es kann also sein, dass es etwas stärker und länger blutet.

Thomapyrin enthält den Wirkstoff ASS. Also derselbe wie in Aspirin. Dieser hemmt die Thrombozytenaggregation. Die Blutstillung ist somit nicht ausreichend gewahrleistet. Du solltest es jedenfalls dort angeben.

Nein, dass ist kein Problem.

Was möchtest Du wissen?