SCHMERZHAFTE TRENNUNG?

13 Antworten

Ich verstehe sehr gut, wie es dir geht aber leider kann ich dir auch nichts sagen, als Zeit heilt Wunden. Wie lange es dauert, bis du über sie hinweg bist, aber da musst du jetzt einfach durch. Verbringe viel Zeit mit Menschen, bei denen du dich wohl und aufgehoben fühlst, die dir wichtig sind und denen du wichtig bist. Beschäftige dich mit Dingen (Hobbys), die dir Spaß machen. Lass dir Zeit mit dem Verarbeiten deiner Gefühle und Trauer, du wirst erst einmal viel an sie denken und das ist normal und ok, du musst erst einmal verarbeiten, dass sie nicht mehr ein so großer Teil deines Lebens ist und diese Umstellung kann etwas dauern. Doch du musst sie akzeptieren, auch wenn das sehr schmerzhaft ist. Gedanken an die gemeinsame Zeit sind kein Tabu aber hänge nicht zu sehr an der Vergangenheit, so wirst du nicht glücklich.

Ein ganz persönlicher Tipp, ich weiß nicht ob das das Richtige für dich ist, aber mir hat es unglaublich geholfen meine Gedanken, meinen Schmerz und meine Trauer aufzuschreiben. Manche Gedanken (und Träume) haben mich einfach so sehr beschäftigt und hörten nicht auf, in meinem Kopf zu kreisen - sobald sie auf Papier waren, fiel es mir leichter, auch wieder an anderes zu denken.

Ich wünsche dir alles Gute und habe Geduld!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das braucht Zeit und Ablenkung. Da mussten wohl die meisten von uns schon durch. Lass es raus, aber versuch auch auf andere Gedanken zu kommen. Mach Sport, rede mit Freunden, geh in die Natur.

Mit depressiv sein und einer Depression hat das nichts zu tun. Eine Depression ist eine psychische Krankheit, die durch einen Arzt oder Psychotherapeuten diagnostiziert werden muss. Das trifft auf deine Situation nicht zu.

Wenn Sie nach 3 Monaten Beziehung schon die Gefühle verliert, ist sie sowieso nicht die Richtige. Versuch einfach was mit Kumpels zu unternehmen, das lenkt gut ab.

Hoffe dir geht es bald besser

Du fühlst dich nicht "depressiv", sondern aus Liebeskummer traurig! Das ist ein riesengroßer Unterschied! Dein heutiger Trennungsschmerz hat nichts mit Depressionen zu tun.

Es ist verständlich, dass es dir heute sehr schlecht geht. Mit zunehmendem Abstand wirst du dich wieder besser fühlen. Es dauert aber einige Zeit!

Alles wird gut....!

das ist völlig normal und da musst du durch.

3 Monate ist nur eine kurze zeit viel schlimmer ist es wenn man Jahrelang zusammen war , Betrogen und ausgenutzt wurde.

Kannst dir ja vorstellen wie es mir gegangen ist...

aber niemals aufgeben andere Mütter haben auch schöne Töchter.

Bei mir hat es dann rund 1 Jahr gedauert ich wollte erstmal nichts mehr wissen von Frauen..

Bis ich dann in der Nachbarschaft eine nette Altenpflegerin kennengelernt habe und mich verliebt habe.

Was möchtest Du wissen?