Schmerzen nach Op und Leukozyten im Urin?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Arzt ist auch das Beste. Leukozyten heissen nur, das etwas da ist...man weiss aber nicht wo. kann Harnweg sein, aber auch Nieren. Das muss abgeklärt, denn normal ist es nicht.

Gibt es sonst noch was? Erythrozyten, Eiweiss? Oder nicht aufm Teststreifen drauf?

Ja, manchmal Eiweiß also Proteine positiv, aber ebend nicht immer und auch nur leicht erhöht. Leukos liegen manchmal bei ++ oder +++. Eiweiß hingegen immer nur bei +.

Aber Eiweiß kann auch ein Zeichen sein, das die Nieren Probleme haben. Muss aber nix schlimmes sein. Denke mal dein Arzt wird Blut abnehmen. Manchmal können die Endo's übrigens auch auf den Nieren sitzen.

Oh, das wusste ich noch nicht. Danke für den Tipp! Werde das mal morgen beim Arzt ansprechen. Vielen Dank!

Wie gesagt "kann, muss aber nicht" hab selber damit zu kämpfen und habe deswegen viel recherchiert. Kannst ja mal berichten was der Arzt gesagt hat

Musste erstmal nur Urin abgeben und sie sagte mir gleich das die Leukozyten schon sehr hoch sind und das auf Dauer nicht gut ist. Sie schickt den Urin nun ins Labor. Und ich hab ein Antibiotikum bekommen, Monuril. Und jetzt heißt es wohl erstmal, abwarten. 😐

Na dann hoff ich mal für dich, das es ein HWI ist und du keine mykose vom Antibiotikum bekommst ;-)

Oh ja, das hoffe ich auch! ☺ Wird schon. ☺ Ich danke dir aufjedenfall für deine Hilfe. 😊

Gerne

Den Stern hast du dir mehr als verdient! 😉

Oh ist mein erster 😊 vielen Dank

Leider kann ich Dir nur den Rat geben, Dich von einem Arzt, am besten von einem Urologen untersuchen zu lassen. Ohne Untersuchung ist hier keine Diagnose möglich. Auf jeden Fall sollten Leukozyten nicht dauerhaft im Urin sein.

Was würde der Urologe denn machen?

Was möchtest Du wissen?