Schmerzen nach Knieprellung?

3 Antworten

Also, ich hatte über 4-6 Wochen auch eine Prellung gehabt und hatte damit zu kämpfen, mit Blau-Gelb-Rot Verfärbung von Fuß bis Knie und mir sagte der Arzt auch, wenn es nicht weg geht, kann es auch eine Schleimbeutelentzündung sein.

Was Zum Glück etwa abgeheilt ist, als ich den Verband weg gelassen hatte und es nur mit Voltaren Salbe und Pferde Salbe immer gut behandelte.

Auch wenn die Prellung & Blutergüsse noch etwas schmerzte und Kniescheibe etwas geschwollen war, legte Sich auch das Später dann, weil keine Reizung & Enge mehr Da war.

Belasten wäre echt nicht gut, hatte auch Unterarm-Gehstützen erhalten, weil ich auch Teils kaum Gefühl in dem Bein hatte.

Eine Bandage hatte ich nicht genommen zur Hilfe.

Bei Mir kam es vom Fußball-Training in der Damen Regional-Liga und vom vielen wilden Toben mit Kindern aus der Nachbarschaft. Weil es 2x das Selbe Bein und den selben Fuß traf hart.

Ich würde zum Orthopäden/Sportmediziner damit gehen, an deiner Stelle, vielleicht muss es auch dann noch geröntgt werden, wie es bei mir auch war; wurde dann in die Radiologie geschickt alles nicht schlimm.

Auch die Schleimbeutelentzündung ging gut nach und nach weg und ich bekam wieder Gefühl im Bein & Fuß mehr.

War sehr froh, das es auch ohne OP weg ging, nur ich hatte dabei ein Entzündungs-hemmendes Schmerzmittel erhalten, was auch echt super geholfen hatte.

Bin echt Froh, das ich nach 6-7 Wochen wieder Normal laufen kann und am 20.7 wieder zum Fußball gehen darf. Das sagte mir der Arzt heute, sein Sie froh, das es doch noch so gut klappte; ich war Happy dann.

Kann Dir nur empfehlen mit dein Beschwerden zum Facharzt damit zu gehen und es Behandeln zu lassen.

Ich bekam Ibuflam 600 als Schmerzmittel verordnet für einige Zeit mehrfach am Tag, mir hat es sehr gut geholfen. Guter Tipp dazu, ich würde noch ein PPI wie Omeprazol 20 oder 40 mg oder Pantropralzol 20 oder 40 mg nehmen, da es sonst sehr auf den Magen schlagen kann.

Versuche es doch mal mit den Tipps von Mir, kann bestimmt sehr helfen.

Dein Bein/Fuß Hochlegen und schonen solltest Du dann auch manchmal, wenn der Anfängt sich bemerkbar zu machen, hat mir auch geholfen.

Wünsche Dir viel Erfolg für deine Knieprellung Heilung und gute Besserung, hoffe nur das Dir einige Tipps von Mir helfen können.

LG Wunzel

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo liebe Jenny👋

Es kann sein dass bei manchen Menschen so etwas auftritt. Aber mehrere Versuche wären es wert.

  • Nehme dir ein Verband und Creme und lasse das dann jede Woche dran.
  • Lass dich von dem Artzt noch einmal untersuchen, sicher ist sicher😊
  • Falls starke Schmerzen immer wieder auftauchen versuche Schmerztabletten, aber nem die richtigen👆
  • Lege dich immer mal wieder Mittags hin und entspann dich🙎🤷

Ich hoffe ich konnte helfen😇

LG Helena ✌️💫

Danke für die Vorschläge🤗

Wäre die Bandage denn auch eine Alternative?

@HelenaLuer

Ok vielen Dank😊

Puh... wurde da geröntgt? Kann schon lange gehen, aber immer wieder blau, das ist merkwürdig...

Geröntgt wurde nicht...

Ich kann den Schmerz auch nicht wirklich beschreiben... Fühlt sich ein wenig so an als würde die Kniescheibe schwimmen (Tanzende Patella)... Aber solange nach der Knieprellung? Schon merkwürdig...

@winniscrew

Würde das mal richtig untersuchen lassen..

@Nuggeler

Ich wollte eigentlich auch schon meinen Orthopäden darauf ansprechen, aber durch Corona... Ja...

Was möchtest Du wissen?