Schmerzen nach einem Schluck Alkohol

5 Antworten

Oft ist es so das der Alkohol die Speiseröhre und die Magenschleimhäute leicht angreift. Am Anfang unangenehm nach 2-3 Schlücken merkt man es nicht mehr. Wichtig ist aber das man nicht zu oft Alkohol trinkt.

Wenn man gelegentlich mal und in normalen Mengen Alkohol trinkt ist das für den Körper ok nur man sollte nicht übertreiben denn dan wirds schlecht für die Schleimhäute und den Körper.

ich glaub das ist eine Abwehrreaktion vom körper und wenn du dnn mehr Alkohol im blut hast verschwindet diese vielleicht solltest du zum arzt gehen wenns zusehr stört   

Wahrscheinlich hast du ein Magengeschwür.

Bei Hochprozentigen eine ganz normale Reaktion.

Aber warum?

@Lucaja1

Alkohol erzeugt Wärme und ist aggressiv genug die Schleimhäute anzugreifen, wenn er denn hochprozentig ist.

@Saatgut

Der Angriff auf die Schleimhäute ist sicherlich auch der Löslichkeit des Alkohols geschuldet. Bekanntlich löst dieser Stoff Fette und fettähnliche Substanzen. Hinzu kommen dann noch so einige andere Stoffe, die er gleichfalls löst. Daher vwerwendet man ihn ja auch oftmals in der Medizin als Tinktur.

Vlt sind es die nieren

Was möchtest Du wissen?