Schmerzen nach dem tattowieren

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin selbst Tattoowiert und besuche oft Veranstaltungen zu diesem Thema - und es ist wichtig sich mit der Materie zu beschäftigen. Erkunde dich vorher genau, wichtig ist die Folie erst auf der enstandenen Wunde zu lassen und nichts an Krems darauf zu schmieren - man sollte diese nicht in die die offene Wunde schmieren! Wenn der nächste Tag gekommen ist kann man die Folie nun abmachen und die Wunde kann trocknen (es ist genau wie eine Wunde wenn man ein Pflaster darauf hat, die Wunde schließt sich erst wenn Luft daran kommt) - jetzt kann man unbedänklich Salbe benutzen(Achtung: Pafümfreie benutzen, am besten Wundsalbe)- diese sollte regelmässig benutzt werden - nach einigen tagen wirst du dann sehen das sich eine Kruste auf den Strichen bildet (diese nicht abziehen!) - das kann dann wenn es verheilt ein wenig rucken,aber bitte nicht kratzen! Sobalt nun die Kruste abgefallen ist ist das Tattoo fertig, es sei denn das Nachgestochen werden muss. Wenn du noch fragen hast kannst du dich gern an mich wenden. gruss

 - (Schmerzen, Tattoo)

Hi, ja ich gebe zu, mir wurde es gesagt, aber nach dem stechen war ich so rappelig, dass ich die hälfte vergessen habe. Ich wusste nur noch, dass ich die Folie dran lassen sollte. Da ich es heute morgen stechen lassen hab, sollte ich sie vor dem schlafen gehen abmachen und mit pafümfreier Seife waschen. Anschließend eine Heilsalbe ohne Parfüm und Zink. Nun habe ich aber keine Wundsalbe, sondern ein Gel...geht das auch? Nehme ansonsten Penaten von meiner Tochter. Deine Antwort hat mir sehr geholfen, danke

Ich würde das Tattoo von einem Profi covern lassen, das sieht ja wohl nicht so gut aus. 80er Standard..

@JudithKnipprath Ich bin selbst Tattoowiert und besuche oft Veranstaltungen zu diesem Thema - und es ist wichtig sich mit der Materie zu beschäftigen. Erkunde dich vorher genau, wichtig ist die Folie erst auf der enstandenen Wunde zu lassen und nichts an Krems darauf zu schmieren - man sollte diese nicht in die die offene Wunde schmieren! Wenn der nächste Tag gekommen ist kann man die Folie nun abmachen und die Wunde kann trocknen (es ist genau wie eine Wunde wenn man ein Pflaster darauf hat, die Wunde schließt sich erst wenn Luft daran kommt) - jetzt kann man unbedänklich Salbe benutzen(Achtung: Pafümfreie benutzen, am besten Wundsalbe)- diese sollte regelmässig benutzt werden - nach einigen tagen wirst du dann sehen das sich eine Kruste auf den Strichen bildet (diese nicht abziehen!) - das kann dann wenn es verheilt ein wenig rucken,aber bitte nicht kratzen! Sobalt nun die Kruste abgefallen ist ist das Tattoo fertig, es sei denn das Nachgestochen werden muss. Wenn du noch fragen hast kannst du dich gern an mich wenden. gruss

Das ist ja wohl der größe schwachsinn denn ich je gehört hab.

  1. die folie höchstens 2-3 Stunden, dann runter damit!!!
  2. ob du eine Wundsalbe wie Bepanthen benutzt bleibt ganz dir über lassen, fest steht das es einfach nicht mehr so weh tut wenn du sie nimmst.
  3. Die Wunde sollte nicht austrocknen, will es dann eher Juckt. Bitte gib hier keine Radschläge wenn du keine Ahnung hast.

Ich würde beim Tättowierer anrufen, mal fragen. Wenn der keinen Rat weiß zum Arzt! Es ist aber normal ne freundin hhatte das auch mal

Ich hab die Folie nach 4 Stunden weggemacht, so wie es der Tätowierer gesagt hat. Anschließen habe ich mich regelmäßig mit Bepanthen Plus eingekremt

hmmm, mir wurde gesagt, ich soll sie abends abmachen, waschen und mit bepanten eincremen, Folie wieder drauf und morgens auch. Aber ich weiß grade nicht mehr, wie oft...naja, rufe ihn später einfach noch mal an

Ich habe mich leider auch unten am Bauch tättowieren lassen. Morgen früh sind die Schmerzen weg,das ist völlig normal am Anfang.

ja es ging schon nach ein zwei Stunden, aber ich fand es komisch, dass der Schmerz hinterher schlimmer ist als das Stechen an sich =) Jetzt ist alles gut, danke

@urmel1981

Schlimmer wars bei mir nicht. Aber das ist auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Was möchtest Du wissen?