Schmerzen in Träumen wird zu Schmerz in der Realität?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was du in deinem Traum empfindest, spührst du auch in der Realität. Das stimmt tatsächlich!

Wenn du im Traum stürzt, fällst oder sonst irgendwie unter Stress stehst, kann das auch eine Schutzfunktion deines Körpers sein. Beim Schlafen gibt es auch diese "Zuckmomente". Da wacht man ruckartig auf, weil ein Bein etc. sich bewegt hat ohne dass man es wollte. In der Tat hat dich dein Körper vor dem Tod gerettet. In diesen Momenten stehst du unter solch enormen Druck, dass dein Gehirn die ganzen Infos etc nicht mehr verarbeiten kann und eine Alarmsignal in der Form dieses "Zuckens" sendet. Stirbst du im Traum, so ist es auch dergleichen in der Wachphase.

Du warst also im Traum so emotional integriert, dass dein Gefühl dort Realität geworden ist. Also alles "normal" (denn was ist schon eine Norm...?! ;-) )

Liebe Grüße und frohes Träumen

Nein deine Schmerzen bauen sich im Traum ein :D der schmerz kommt schon von Irgendwas, vileicht hast du dich gestossen oder so.

wenn ich zu Beispiel dringenden Harndrang habe in der Nacht, Träume ich immer das ich Irgendwie auf der Toilette bin und Pinkeln muss, aber es kommt nichts :D was auch gut so ist, sonst würde ich ja ins Bett machen :)) Dann wache ich meist auf und geh schnell mal auf Toilette.

Und so ist es auch bei Schmerzen. Ich Träumte mal das mir in den Rücken geschossen wurde, und es tat soooo krass weh an dieser stelle :D Aber das war auch weil ich mich verkrampft habe oder estwas eingeklemmt war oder so

Hihi. Ich suche dann immer Toiletten und finde keine. Nur welche die dreckig sind oder wo die Tür fehlt oder ne Wand. Die restlichen sind besetzt :-). Dann steh ich ja nicht alleine da mit den Kloträumen :-)

Die Realität wird zum Traum, nicht umgekehrt. Schmerzen, die du während des Schlafens verspürst (z.B. durch das Einklemmen eines Nerves oder eine ungünstige Schlafposition) werden vom Gehirn in den Traum "eingebaut.

es hat sich aber so angefühlt als ob ich von einem stein abgeworfen worden bin : es waren keine gelenk/knochen/oder muskel schmerzen es war nur oberflächlich

Ich würde eher sagen, du hattest schon Schmerzen als du geschlafen hast. Dein Unterbewusstsein baute das in deinen Traum ein und du wurdest wach und es hat wieder geschmerzt. Man baut viel in den Traum ein, wenn man aufs Klo muss oder so, oder man sich stößt.

das kenne ich ich habe auch einmal mit meinem körper aufeinmal zusammen gezuckt und meine freundin fragte was is mit dir denn los da hab ich gesagt (das war bei der einschlafphase) das ich im "traum" über eine bordsteinkante gefallen bin..ich denke das je nacj situation es sich manchmal echt anfühlt wenn man zb auch richtig im traum vertieft ist.

Was möchtest Du wissen?