Schmerzen im rechten Unterbauch- Was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stell dich mal gerade hin und zieh das rechte Bein hoch. Also so, dass der Oberschenkel waagerecht zu deiner Hüfte steht und das Schienbein weiterhin senkrecht zum anderen Bein ist. Wenn du dann einen Schmerz in gleicher Gegend spürst, kann es ein Hinweis auf den Blindarm sein. Spürst du da nix, hast du sehr wahrscheinlich unr Bauschschmerzen. Egal wie, wenn das die nächsten Tage so weiter geht, würde ich zum Doc gehen. Viele Leute haben oft auch ein Woche lange Bauchschmerzen, die immer wilder werden und am Ende wird der Blinddarm entfernt. Gute Besserung!

Es kann sich natürlich auch nur um eine Verstopfung oder ähnliches handeln. Ich würde aber, wenn es morgen früh nicht besser ist, mal einen Arzt konsultieren.

Wenn das nicht aufhört, würde ich auf jeden Fall einen Arzt konsultieren.

Ja das wär auch meine vermutung gewesen. Hatt ich auch schonmal. Aber war nie deswegen inner Notaufnahme oder so. Im Krankenhaus passiert da meiner Meinung nach auch nicht viel. Du liegst dann da drei Tage in sonem stickigen Zimmer um dann zu erfahren, du darfst wieder gehen... Ich würd ne OP auch nur machen, wenns gar nicht mehr anders geht. Also dann mit Rettungswagen und so ;) Google mal "Maria Threben" bzw. bestell dir mal das Buch von der da findet man viele Tipps auch zum Thema Blinddarm...

Plötzlich auftretende Schmerzen sind nie ein gutes Zeichen. Nach meiner Erfahrung (bin kein Arzt)klingt es etwas nach Blidndarm. Könnten auch Gase sein, aber das willst du nicht riskieren. Blinddarm-Durchbruch is kein Spaß. Geh ins Krankenhaus. Kostet ja nicht (außer 10 Euro Praxisgebühr) und du bist auf der sicheren Seite.

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?