Schmerzen im rechten Ohr beim Schneuzen?

5 Antworten

Da würd ich mir keine großen Gedanken machen
Nase, Mund und Ohren sind ja alle mit den Nasennebenhöhlen verbunden. Und wenn in der Nase mal was zu ist und Druck drin ist, kann das ganz schnell Auswirkungen auf die Ohren haben.
Das geht ganz sicher bald wieder weg.

Du hast dein Gehör nicht verletzt,da hockt einfach Eiter im Ohr der nicht abfliessen will.

Am besten gehst du zu einem HNO Arzt, du brauchst evtl. ein Antibiotikum. 

Das Spülen mit Kochsalzlösung ist richtig. Du könntest auch mit Salzwasser Inhalieren. Ganz wichtig auch einen Schleimlöser wie Solmucol einnehmen, dass sich der verhockte Dreck löst und abfliesst.

Bitte vorsichtig schneuzen, du hast nämlich recht, wenn man zu fest schneuzt bläst man den Dreck nach hinten.

Gute Besserung!

Ich habe manchmal beim Nase putzen ein stechen im linken Ohr und danach ist da so ein Druck drauf. Bei mir hilft wenn ich einmal gähne

Ich tippe mal, dass du im Ohr was drin hast. So einen Ohrenschmalzpfropf vielleicht.

Mal beim HNO vorbei schauen.

Klingt nach ner klassischen Nebenhöhlenentzündung für mich ... Ist nicht dramatisch.

Aber die schmerzen kamen plötzlich. Kann es wirklich eine Entzündung sein?

Möglich ist es. vllt. drückt da was auf das Ohr jetzt, kann alles vorkommen. Das ist dann sehr unangenehm, hatte ich selbst schon mehrfach. War nach ein paar Tagen von alleine wieder weg. Solltest Du trotzdem unsicher sein, suche einen HNO-Arzt auf.

Was möchtest Du wissen?